Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 00:00 Uhr

Männer mit Spenden-Masche unterwegs

Blieskastel. Joachim Schickert

Falsche Spendensammler in Blieskastel meldet die Polizei . Demnach habe am Dienstagnachmittag ein aufmerksamer Bürger der Blieskasteler Polizei berichtet, dass auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes Männer mit Klemmbrettern unterwegs seien und vorgeben würden, für ein internationales Zentrum für Taubstumme und Behinderte zu sammeln. "Dieses gibt es nachweislich nicht, es dürfte sich um eine Betrugsmasche unter Ausnutzung der Gutgläubigkeit und Spendenbereitschaft der Bürger handeln", so die Polizei . Als die beiden Männer die Polizisten sahen, seien sie geflüchtet. Dabei hätten sie eines ihrer Klemmbretter samt Spendenliste zurückgelassen. Auf dieser Liste seien ausschließlich Beträge von 10 und 20 Euro eingetragen und mit Unterschriften von angeblichen Spendern versehen. Offenbar sollten dadurch angesprochene Bürger dazu bewegt werden, gleich hohe Geldbeträge zu spenden. Die bislang unbekannten Täter erwarte nun eine Strafanzeige wegen versuchten Betruges.

Hinweise an die Polizeiinspektion in Blieskastel unter Tel. (0 68 42) 92 70.