| 20:50 Uhr

Kunstauktion in Blieskastel
Große Kunst zu kleinen Preisen

Ein Bild von der Kunstauktion 100x100 im Jahr 2016.
Ein Bild von der Kunstauktion 100x100 im Jahr 2016. FOTO: Roman Schmidt
Blieskastel. Am kommenden Sonntag können Kunst-Interessierte in der Bliesgau-Festhalle bei „100x100“ wieder Kunstwerke ersteigern. red

Bereits zum 5. Mal in Folge haben alle Kunstinteressierten am Sonntag, 23. September, in Blieskastel bei „100X100 – Große Kunst für kleines Geld“ die Möglichkeit, große Kunst zu erschwinglichen Preisen zu ersteigern, und das mit großem Unterhaltungswert. Auch in diesem Jahr sind die Künstlerinnen und Künstler des Kulturstammtisches Blieskastel bereit, ihre Werke zur Versteigerung freizugeben.


Interessenten sind eingeladen, diesem Spektakel beizuwohnen. Natürlich nur dann, wenn Sie auch in der Lage sind, die Spannung auszuhalten, bis es heißt: Zum Ersten, zum Zweiten, und zum ... Dritten! Sobald die Versteigerung beginnt, hat man dank der Kunstangebote richtig gute Chancen, für schmales Geld an Originale zu kommen. Zur Versteigerung angeboten sind ganz besondere Exponate: Bilder vieler Stilrichtungen (Ölmalerei, Acrylmalerei, Aquarellmalerei, Mischtechniken, Collage, Zeichnungen, Tuschearbeiten), Objektkunst, Fotos, Kunstdrucke, Skulpturen aus Keramik und Holz, sowie auch Darbietungen mit anderem Unterhaltungswert stehen zur Auktion an. Die etwas mehr als 100 Kunstwerke und Auftritte können ab einem Mindestgebot von 100 Euro  pro Stück ersteigert werden – daher der Name 100 x 100.

Im Internet können Kunstinteressierte sich schon jetzt alle Exponate ansehen. Um sich Ihre Lieblingsstücke vorher intensiver zu betrachten oder auszusuchen.  Zudem gibt es einen hochwertigen Auktionskatalog, der in Roman Schmidts Fotoshop in Blieskastel gegen eine Schutzgebühr zu haben ist. Falls Sie schon frühzeitig ein Gebot abgeben oder in Ruhe alles anschauen wollen: Die Arbeiten werden bereits ab Freitag, 21. September, von 16 bis 20 Uhr in der Bliesgau-Festhalle präsentiert. Die Vernissage findet an diesem Tag um 19 Uhr statt.



Darüber hinaus sind die Kunstwerke am Samstag, 22. September, ab 11 sowie am Sonntag, 23. September, ab 11 Uhr in der Bliesgau-Festhalle zu sehen. Die Auktion beginnt am Sonntag um 17 Uhr. Die Veranstaltung steht unter der Schirmherrschaft der Staatssekretärin Christine Streichert-Clivot.