| 20:22 Uhr

Blieskastel
Grüne erfreut über neue Elektro-Ladesäule

 Die bündnisgrünen Stadtratsmitglieder Brigitte Adamek-Rinderle, Udo Schmidt, Lisa Becker und Lukas Paltz (von links) vor der Ladesäule am Rathaus II in Blieskastel.
Die bündnisgrünen Stadtratsmitglieder Brigitte Adamek-Rinderle, Udo Schmidt, Lisa Becker und Lukas Paltz (von links) vor der Ladesäule am Rathaus II in Blieskastel. FOTO: Julia Schmidt
Blieskastel. Stadtwerke sind Betreiber am Rathaus II in Blieskastel. Gezahlt wird per Kreditkarte oder Paypal. red

Nachdem die Blieskasteler Grünen in den vergangenen Jahren bereits mehrfach die Errichtung einer E-Ladesäule im Innenstadtbereich angemahnt hatten, steht nun eine solche am Rathaus II, am ehemaligen Finanzamt. Errichtet wurde die Innogy-Ladesäule von den Stadtwerken Bliestal, die Betreiber ist und gemeinsam mit der VSE eine exakte Erfassung der Ladevorgänge sicherstellt, sowie die Verrechnung übernimmt. Die Nutzung erfolge über eine entsprechende App, zahlen kann man dann per Kreditkarte oder Paypal, teilen die Blieskastler Grünen in einer Presseerklärung weiter mit.


„Der Anfang ist gemacht. Auch in Blieskastel existiert nun eine Ladestation für Elektrofahrzeuge, die von jedem freizugänglich genutzt werden kann“, zeigt sich die grüne Bürgermeisterkandidatin und Stadtratsmitglied Lisa Becker erfreut. „Nachdem in den meisten anderen Städten und Gemeinden im Saarpfalz-Kreis bereits seit längerem E-Ladesäulen installiert wurden, zieht Blieskastel nun endlich nach. Bedanken möchten wir uns bei den Stadtwerken Bliestal für die Unterstützung und Finanzierung sowie bei der Stadtverwaltung für die Umsetzung dieses Projekts.“

Die neue Ladestation befindet sich auf den Parkflächen vor dem Rathaus II (Bauamt) und verfügt über zwei Ladepunkte mit je 22 kW. Damit können alle gängigen Elektrofahrzeugtypen mit dreiphasigen Ladeströmen bis 32 Ampère versorgt werden. „Durch die Positionierung der Ladesäule in unmittelbarer Nähe zur Innenstadt, zur Festhalle oder bald zum Biosphärenhaus erwarten wir eine rege Nutzung. Wenn der Anteil an Elektrofahrzeugen in den nächsten Jahren deutlich zunehmen soll, muss auch die dafür benötigte Infrastruktur errichtet werden. Wir werden uns daher für die weitere Errichtung von Ladesäulen im Stadtgebiet stark machen“, erklärt Lukas Paltz, der Fraktionsvorsitzende der Grünen im Blieskasteler Stadtrat abschließend.