Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 19:07 Uhr

Gräflicher Spaziergang auf den Spuren derer von der Leyen

Seelbach. Bei ihrer jährlichen Fahrt mit der Kulturkutsche treffen die Furhalterey Myndenbach und das Ensemble Scheldeborn diesmal auf die Geschichte derer von der Leyen. Die Kult(o)ur begegnet dabei am Montag, 15. August, gegen 16 Uhr beim "Bagateller Brunnen " bei Seelbach der Gräfin Marianne von der Leyen, die bei einem Rundgang unter dem Motto "Gärten mit Geschichte" den untergegangenen Landschaftspark bei Aßweiler und Seelbach vorstellt. red

Während die Gräfin ihre Anlagen wie Schweizerei, Schlösschen Bagatelle, Schönborner Hof und Komödienhaus präsentiert, werden die Musiker mit der Kutsche beim Bagateller Brunnen eintreffen, um Gräfin und Gefolge musikalisch mit Liedern des schwedischen Dichters Carl-Michael Bellmann zu erfreuen. Bellmanns Wirken fiel genau in die Zeit derer von der Leyen. Orts-Unkundige schließen sich am besten dem gräflichen Spaziergang an. Dieser startet um 15 Uhr auf dem Parkplatz zwischen Aßweiler und Seelbach.