| 20:14 Uhr

Theatergruppe
Gelungenes Finale für „Groß und Klein“

Szene aus der Aufführung „Maskenball auf dem Campingplatz“ der Theatergruppe „Groß und Klein“ im Altheimer Sportheim. Auf der Bühne sind (von links) Agathe Schmitt, Nicole Allgayer, Luisa Schmitt, der Hippie Tim Lambert, Lisa-Marie Huppert und Evi Frenzel zu sehen.
Szene aus der Aufführung „Maskenball auf dem Campingplatz“ der Theatergruppe „Groß und Klein“ im Altheimer Sportheim. Auf der Bühne sind (von links) Agathe Schmitt, Nicole Allgayer, Luisa Schmitt, der Hippie Tim Lambert, Lisa-Marie Huppert und Evi Frenzel zu sehen. FOTO: Wolfgang Degott
Altheim. Über 600 Besucher kamen zum „Maskenball auf dem Campingplatz“ ins Altheimer Sportheim. Von Wolfgang Degott

(ott) Mit der vierten Vorstellung, der dritten in Altheim, beschloss das Pinninger Theaterensemble „Groß und Klein“ in seiner Heimatspielstätte, dem Sportheim, seine Spielzeit. Über 600 Besucher spendeten während den Aufführungen viel Beifall. Die elf Akteure ernteten für die Darbeitung ihre Komödie „Maskenball auf dem Campingplatz“ viel Anerkennung auch sachkundiger Zuschauer.


Naturidylle, Leben zwischen Wohnwagen und Grill, kleinbürgerliches Neidgehabe und der plötzliche Schuss Erotik: Das waren die Zutaten des Dreiakters, dessen Premiere bei der 32. Gersheimer Theaterwoche stattgefunden hatte (wir berichteten). In der Komödie von Beate Irmisch hatte die Pinninger Malerin Rita Walle die Campingplatz-Kulisse beigesteuert. In toller Spiellaune präsentierten sich die Darsteller Nicole Allgayer, Sabine Fischer, Evi Frenzel, Lisa-Marie Huppert, Marco Krämer, Tim Lambert, Michael Neuhäuser, Volker Sandmeier, Agathe, Klaus und Luisa Schmitt, liefen jedesmal regelrecht zu Top-Form auf. Jetzt machen alle Pause von der Bühne und werden, so teilte Sabine Fischer von der Gruppe mit, im Laufe des Spätsommers mit den Proben für ein neues Stück beginnen.