| 20:13 Uhr

Blieskastel
Neue Uniformen für die Feuerwehr

Die Mannschaft präsentiert stolz ihr neue Kleidung im Beisein der Vorstandschaft.
Die Mannschaft präsentiert stolz ihr neue Kleidung im Beisein der Vorstandschaft. FOTO: Norgard Brockmann-Gaa
Blieskastel. Förderer der Blieskasteler Wehr riefen zu Hauptversammlung und spendierten neue Dienstbekleidung. red

 Am Ende der Jahreshauptversammlung des Fördervereins des Löschbezirkes Blieskastel-Mitte gab es für die über 40 Kameraden eine lang ersehnte Überraschung: Neue Tagesdienstkleidung. „In Zeiten knapper Stadtkassen, sinkender Finanzmittel und dennoch steigender Einsatzzahlen, kann sich der Löschbezirk Blieskastel-Mitte der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Blieskastel mehr als glücklich schätzen, einen aktiven und engagierten Förderverein hinter sich stehen zu haben“, teilt Wehrsprecher Marco Nehlig weiter mit.


Dieser, rein aus Spendenmittel und Mitgliedsbeiträgen finanzierte Verein habe es sich auf die Fahne geschrieben, die Wehr immer dann zu unterstützen, wenn die Mittel der Stadt nicht ausreichen oder für dringendere und einsatzrelevante Anschaffungen, wie Fahrzeuge oder Rettungsgeräte, benötigt werden. Bei der Jahreshauptversammlung zog die Vorstandschaft um Peter Laarmann und Jürgen Gaa unter Beisein des Löschbezirks ein durchaus positives Fazit für das vergangene Geschäftsjahr. So wurden unter anderem ein Spezialanzug zur Wasserrettung, zwei Anzüge für Übungspuppen, ein Zelt für die Jugendwehr, eine Leinwand für den Schulungsraum, ein neuer Gasgrill, zehn Einsatzhelme für den Atemschutz und 120 Übungsshirts zum einheitlichen Auftritt der Mannschaft beschafft und voll bezuschusst.

Die Wehr- sowie die Löschbezirksführung dankte im Namen aller Kameraden für die bedingungslose und stets benötigte Unterstützung. Das Vertrauen spiegelte sich in den anschließend anstehenden Wahlen wieder, bei denen die gesamte Vorstandschaft bestätigt und erneut gewählt wurde. „Eine Feuerwehr ist nur so stark, wie ihre Mitglieder und die Menschen, die hinter ihnen stehen, von daher ein großer Dank für eure geleistete Arbeit“, so der Stadtwehrführer Michael Nehlig. Gleichzeitig zeigte er nochmals auf, dass diese Arbeit nicht nur den Ausbildungsstand der Mannschaft fördert, sondern auch den Haushalt der Feuerwehr entlastet und zudem den Zusammenhalt und Kameradschaft stärkt.



Seit Jahren verfügte der Löschbezirk Blieskastel-Mitte aus finanziellen Gründen über keine leichte Ausgehuniform, eine Kombination aus Jacke und Hose, welche bei Festlichkeiten, Empfängen, Versammlungen oder auch bei Besuchen der Feuerwehrschule, Ausbildung oder Volkstrauertagen getragen wird und im Saarland seit Jahren eingeführt wurde. „Die Ausstattung mit Brandschutz- und Einsatzkleidung war hier eben wichtiger“, fügte Andreas Staudt von der Löschbezirksführung verständnisvoll hinzu. Dennoch ging für über 40 Kameraden nun auch dieser Wunsch in Erfüllung und man überreichte im Anschluss der Versammlung symbolisch die neuen Uniformsätze, so der Wehrsprecher abschließend.