| 21:09 Uhr

El Classico mit Gulasch e.V.
Erschwerte Bedingungen beim „El Clásico“

Beim „El Clasico“ wird wieder ein Hubschrauber im Betzentalstadion landen. Foto: Julian Thyson
Beim „El Clasico“ wird wieder ein Hubschrauber im Betzentalstadion landen. Foto: Julian Thyson FOTO: Julian Thyson
St. Ingbert. Am Freitag, 18. Mai, lockt ein etwas anderes Fußballspiel die Fans ins St. Ingberter Betzentalstadion. red

(red) Es ist eines der verrückteste Events des Jahres: Der Verein „Gulasch“ präsentiert am Freitag, 18. Mai, um 19 Uhr im Betzentalstadion in St. Ingbert den „El Clasico“. Nachdem Hellwigstadion im vergangenen Jahr den Titel an sich reißen konnte, will Gulasch Revanche. Gespielt wird diesmal mit einem sogenannten „Corpus II Ball“. Die Neuheit ist bekannt aus der TV-Show „Die Höhle der Löwen“ und verspricht einiges an Spaß, unerwartenden Spielwendungen und wird den Spielern einiges an Geschick abverlangen. Der Ball ist nämlich nicht rund, sondern eckig, genauer gesagt dreieckig.


Zusätzlich werden einige Spieler im Laufe des Spiels als Strafe mit individuellen Hindernissen/Einschränkungen wie zum Beispiel einer Augenbinde, Taucherflossen oder ähnlichem ausgestattet. Ein klassischer Fußballfight gepaart mit extravaganten Specials.

Der Corpus Ball, Gewinnspielgewinner und ein Vertreter je Mannschaft werden exklusiv aus dem Nachbarbundesland mit einem Helikopter eingeflogen und landen im Betzentalstadion, kurz vor Spielbeginn und unmittelbar vor den Zuschauerrängen. Nach zwei bis drei Drehungen, Loopings und Baumwipfelstreifungen startet der Helikopter dann wieder Richtung Pfalz. Der Gewinner kann im Stadion bleiben oder mit zurückfliegen. Die Lose zur Teilnahme am Helikopterplatz-Gewinnspiel können im Bistro SoHo und im Sudhaus Genussluft für 1,50 Euro erworben werden. Direkt im Anschluss folgt die Vorstellung der Spieler und Maskottchen in einer mit Pyroeffekten veredelten Nebelwand. Die Disziplin, bei der beide Mannschaften unschlagbar sind: die dritte Halbzeit. Die Veranstalter kündigen an, dass die legendäre Saarbrücker Partyreihe „Tanz im Hellwigstadion“ an diesem Freitagabend exklusiv als Auswärtsspiel ins Betzentalstadion in St. Ingbert verlegt wird.



Musikalisch wird der Hellwigstadion-Haus und Hof-DJ „Enzo“ die Plattenspieler schwingen, Und als besonderes Highlight werden zahlreiche Schwarzlichtlampen alle Neon-Farben an diesem Abend zum Leuchten bringen. Zum Abschluss kommen die Romantiker voll auf Ihre Kosten. Ein großes, profesionelles Feuerwerk wird in den lauen St. Ingberter Sommernachtshimmel geschossen.

Der Eintritt ist frei. Wer kann und möchte, darf am Eingang des Betzentalstadions eine freiwillige Spende abgeben.

Pyrotechnik beim „El Clasico“ im vergangenen Jahr.!
Pyrotechnik beim „El Clasico“ im vergangenen Jahr.! FOTO: Julian Thyson