| 20:22 Uhr

Biosphärenkiste
Die Biosphärenkiste als Geschenkidee

Ortsvorsteher Jürgen Trautmann stellte zusammen mit Maximiliane Amberger, Elvira Lenhard, Erika Schunck, Vera Lenhard und Jutta Schmitt- Lang (von links) die Biosphärenkisten in der Tourist-Info der Stadt Blieskastel vor.
Ortsvorsteher Jürgen Trautmann stellte zusammen mit Maximiliane Amberger, Elvira Lenhard, Erika Schunck, Vera Lenhard und Jutta Schmitt- Lang (von links) die Biosphärenkisten in der Tourist-Info der Stadt Blieskastel vor. FOTO: Hans Hurth
Blieskastel. In der Adventszeit ist die Stadtverwaltung Blieskastel eine übergehende Verkaufsstelle für die Biosphärenkiste.

In der Vorweihnachtszeit ist seit Montag und bis 21. Dezember im Haus der Bürgers in Blieskastel eine attraktive Geschenkidee erhältlich, nämlich eine Biosphärenkiste in drei verschiedenen Preiskategorien. Auf Anregung der CDU- Fraktion im Ortsrat Blieskastel- Mitte hatte das kommunale Gremium im Oktober einstimmig, beantragt, dass die Stadtverwaltung in der Adventszeit eine vorübergehende Verkaufsstelle von Biosphärengeschenke-Kisten einrichtet. „Einzelne Produkte können bereits in mehreren Verkaufsstellen im Stadtgebiet erworben werden“, stellte Jutta Schmitt-Lang für die CDU fest.


„Aber nicht nur Blieskasteler Bürger, auch Gäste der Reha- Klinik in Lautzkirchen und andere Besucher interessieren sich sehr für die regionalen Produkte. Insbesondere Geschenkpakete mit Biosphärenprodukten werden immer wieder angefragt, doch diese können nur auf Vorbestellung gekauft werden. Daher sollte in der Vorweihnacht ein Grundstock an Biosphärenkisten angeboten und eine vorübergehende Verkaufsstelle eingerichtet werden“, begründete Jutta Schmitt-Lang, zugleich stellvertretende Ortsvorsteherin den Antrag. Rechtzeitig zum ersten Advent wurde nun mit der Tourist-Information im Haus des Bürgers die Verkaufsstelle von Ortsvorsteher Jürgen Trautmann (CDU) und Maximiliane Amberger von der Stadtverwaltung vorgestellt, natürlich auch das neue Geschenk aus der Region. „Die Bliesgau- Kiste ist eine individuelle Geschenkidee mit regionalem Charme. Es handelt sich um hochwertige regionale Produkte, gepackt in duftendem Bliesgau- Heu von Erika Schuck aus Webenheim“, betonte Jürgen Trautmann. „Der Käufer verschenkt ein Stück Heimat, das auch noch gut schmeckt.“

Bereits seit zehn Jahren stellt Erika Schuck auf Wunsch für den Biosphärenzweckverband Bliesgau individuelle Kisten zusammen. „Mit dem Geschenk leistet der Käufer einen Beitrag zum Erhalt der Kulturlandschaft des Biosphärenreservats Bliesgau“, sagte unserer Zeitung Erika Schuck, bekannte Kürbis-Produzentin. Was kommt nun in die neue Kiste? „ In erster Linie zu nennen sind Honig, Nudeln, Likör, Apfelessig und Apfel-Prosecco, Bliestalsenf, Konfitüren, Wurst und Wildkonserven, Salami, Schinken und Pralinen“, zählt Erika Schuck auf.



Ergänzt werde das Sortiment durch kunsthandwerkliche Produkte wie Seifen, Bienenwachskerzen und Kochbücher. Die jeweiligen Produkte sind in der Tourist-Info bei Vera und Elvira Lenhard einzeln ebenfalls erhältlich, auch Sonderwünsche für die Einkaufstüte wie Glühwein-Aufstrich mit einem Schuss Kirschlikör oder anderes könnten erfüllt werden, hieß es bei der Vorstellung abschließend.