| 20:10 Uhr

Dank an Frauen der ersten Stunde

Biesingen. Seit 40 Jahren halten sich beim Turn- und Gymnastikverein Biesingen (TGV) Frauen fit. Dieses Jubiläum feierte der Verein der Hölschberghalle, blickte zurück und ehrte langjährige und verdiente Vereinsmitglieder. Bei der Jubiläumsfeier stellte die erste Vorsitzende Birgit Dillenseger die Verdienste von Vereinsgründerin Maria Breyer heraus Von SZ-Mitarbeiter Hans Hurth

Biesingen. Seit 40 Jahren halten sich beim Turn- und Gymnastikverein Biesingen (TGV) Frauen fit. Dieses Jubiläum feierte der Verein der Hölschberghalle, blickte zurück und ehrte langjährige und verdiente Vereinsmitglieder. Bei der Jubiläumsfeier stellte die erste Vorsitzende Birgit Dillenseger die Verdienste von Vereinsgründerin Maria Breyer heraus. "Auf ihre Initiative hin fand 1969 die erste Gymnastikstunde mit über 60 Frauen statt. Im Gasthaus "Zur Linde" wurde den Turnerinnen der kleine Saal kostenlos zur Verfügung gestellt, in dem in der Woche zwei Übungsstunden stattfanden", so die Vorsitzende. "Irmgard Müller aus Ormesheim war die erste Übungsleiterin", erinnert sich die Gründerin, die zuvor von Haus zu Haus Werbung betrieb und so schnell eine sportliche Gruppe von 61 Frauen beisammen hatte. Damit hatten erstmals auch Frauen die Möglichkeit, sich in Biesingen sportlich zu betätigen. Aber nicht nur Gymnastik, sondern auch das gesellige Miteinander wird bis heute gepflegt, so mit Ausflügen und Wanderungen oder der Teilnahme an Landesturnfesten. Heute turnen bereits die Enkelkinder der Gründungsmitglieder. Maria Breyer ist seit 1991 Ehrenvorsitzende des Vereins, der mit 72 aktiven Kindern und Jugendlichen getrost in die Zukunft schauen darf. Bei der Jubiläumsfeier lobte Heinz Grub, Vorsitzender des Turngau Saarpfalz den 210 Mitglieder starken Verein für seine sportlichen Aktivitäten. "Auch im Kinder- und Jugendsport setzt sich der TGV vorbildlich ein." Das Angebot des Vereins reicht heute von Bodyforming, Aerobic, Gymnastik 50 Plus, Nordic Walking bis hin zur Step-Aerobic. Aber auch Kinder im Vorschulalter können bereits ihre sportliche Leistungsfähigkeit trainieren. Beim Eltern-Kind-Turnen und Kinderturnen lernen die Kleinsten spielerisch ihre Ausdauer, Schnelligkeit und Koordination zu schulen. Die Mädchen ab sechs Jahren beteiligen sich beim Geräte- und Bodenturnen erfolgreich bei Wettbewerben. Die Turn- und Gymnastikstunden finden in der Hölschberghalle statt, Treffpunkt für Walking ist am Wanderparkplatz auf dem Hölschberg. Bei allen Sportangeboten lädt der Verein zu kostenlosen Schnuppertrainingsstunden ein. Im vergangenen und in diesem Jahr wurde der TGV erneut mit den Qualitätssiegeln "Pluspunkt Gesundheit" und "Sport pro Gesundheit" vom Deutschen Turnerbund ausgezeichnet. "Diese Zertifikate erhalten Vereine, die besonders qualifizierten und gesundheitsfördernden Sport anbieten", freute sich Heinz Grub über das Engagement. Die im Frühjahr und Herbst angebotenen Kurse in Nordic-Walking und die Wirbelsäulengymnastik werden von den Krankenkassen bezuschusst, wie der Verein mitteilt.



Auf einen BlickEhrungen gab es mit der Ehrennadel des Saarländischen Turnerbundes in Gold für Sylvia Vogelgesang, die Ehrennadel in Silber des STB erhielten Christine Boßlet, Josefa Bubel, Susanne Fetzer, Ingrid Lang, Odile Spiegelhalter, Annette Weinmann und Klaudia Wendel. 21 Mitglieder halten dem Verein seit Gründung die Treue, sie erhielten von der TGV-Vorsitzenden Birgit Dillenseger eine Urkunde. hh