| 20:28 Uhr

Tennis
Damen 50 des TC Niederwürzbach spielen wieder in der Regionalliga

Niederwürzbach. Freude bei den Damen 50 des Tennisclubs Niederwürzbach (TCN), denn sie erreichten die Meisterschaft in der Oberliga. Dem Team um die Vorsitzende Mary Paltz-Ripperger gelang dabei – nach dem Abstieg aus der Regionalliga im vergangenen Jahr – verdient und souverän mit 10:2 Punkten der direkte Wiederaufstieg.

Nach Siegen gegen den TC Neuwied (13:8), gegen den TC Gensingen und den TC Bad Breisig (jeweils 12:9) folgte die erste knappe Niederlage gegen den TC Neustadt /Edenkoben mit 10:11. Im folgenden Spiel gegen den TC Grünstadt wurde wiederum ein knapper Sieg mit 11:10 eingefahren. Mit diesem Ergenis war der Titelkampf sehr spannend geworden, die Entscheidung fiel dann am letzten Spieltag. Gegen den TC Marpingen sicherten sich die Niederwürzbacher Damen mit einem 13:8-Erfolg die Meisterschaft, da Konkurrent Grünstadt in Gensingen verlor.


„Der Aufstieg ist eine Herausforderung. Uns erwarten natürlich stärkere Gegnerinnen, dazu kommen weitere Anfahrtswege“, blickte Mary Paltz-Ripperger voraus. Am Erfolg beteiligt waren Silke Müller, Andrea Walter, Maria Paltz- Ripperger, Eva Fritsch, Gundula Schünke-Hafner, Inge Felten-Klein, Christine Kirsch, Steffi Kemmer und Marianne Lauer.