| 00:00 Uhr

Christen in aller Welt beten für Frauen auf den Bahamas

Der Weltgebetstag thematisiert in diesem Jahr die Gegensätze auf den Bahamas: Hinter der Fassade der Reichen steckt oft bittere Armut. Diese Frau bietet in Nassau ihre Waren an. Foto: Vox Film- und Fernseh Gmbh
Der Weltgebetstag thematisiert in diesem Jahr die Gegensätze auf den Bahamas: Hinter der Fassade der Reichen steckt oft bittere Armut. Diese Frau bietet in Nassau ihre Waren an. Foto: Vox Film- und Fernseh Gmbh FOTO: Vox Film- und Fernseh Gmbh
Gersheim/Blieskastel. Am morgigen Freitag, 6. März, ist Weltgebetstag unter dem Motto „Begreift ihr meine Liebe“. In den Gemeinden von Bliesdalheim über Reinheim bis Seelbach wird mit ökumenischen Gottesdiensten der Weltgebetstag begangen. ott/red

Von Samoa bis Chile beten Menschen am Freitag, 6. März, in ökumenischen Gottesdiensten zur Liturgie von Frauen der Bahamas . "Begreift ihr meine Liebe" ist der Titel des Frauen-Weltgebetstages. Traumstrände, Korallenriffe, Lebensfreude, ethnische und konfessionelle Vielfalt: Das bieten die 700 Inseln der Bahamas , Inselstaat zwischen den USA, Kuba und Haiti. Er ist ein wirtschaftlich erfolgreiches, touristisches Sehnsuchtsziel. Aber das vermeintliche Paradies hat mit einer extremen Abhängigkeit vom Ausland, Arbeitslosigkeit und einer erschreckend hohe Gewalt gegen Frauen und Kinder zu kämpfen. Diese Sonnen- und Schattenseiten beleuchten Christinnen der Bahamas in ihrem Gottesdienst. Die Bahamas weisen zudem eine der höchsten Vergewaltigungsraten weltweit auf. Häusliche Gewalt gegen Frauen und Kinder ist dort an der Tagesordnung. In kaum einem anderen Land der Welt haben Teenager so früh Sex; jede vierte Mutter ist jünger als 18 Jahre. Die christlichen Frauen der bahamaischen Weltgebetstags-Bewegung benennen mutig all diese Schattenseiten ihrer Heimat und wollen zugleich Hoffnung auf Gerechtigkeit in Kirche und Gesellschaft machen, zum Einsatz gegen geschlechterspezifische Gewalt ermutigen.

Auch im Bliesgau finden dazu Zusammenkünfte statt. Um 17 Uhr beginnt der Gottesdienst in der Bliesdalheimer Pfarrkirche St. Wendelinus für die Teilnehmer aus Bliesdalheim, Rubenheim, Herbitzheim, Wolfersheim und Breitfurt. Er wird von der Gitarrengruppe Saitenklänge unter der Leitung von Susanne Hunsicker begleitet. Es schließt sich eine Begegnung im benachbarten Schulhaus an. Zur gleichen Zeit beginnt der Gottesdienst in der Bruder Klaus-Kirche in Niedergailbach, an den sich das Beisammensein im Generationentreff anschließt. Die Frauen aus Altheim , Böckweiler, und Pinningen finden sich in Altheim zusammen. Beginn ist um 17.30 Uhr in der Altheimer Pfarrkirche St. Andreas. Es schließt sich ein gemütliches Beisammensein im Pfarrheim an. Die Reinheimer treffen sich um 17 Uhr im Abbé-Stock-Heim zum Gottesdienst und der Begegnung, während sich Gersheimer und Walsheimer nach der Einstimmung ab 17.30 Uhr um 18 Uhr zur Weltgebetsliturgie in der protestantischen Kirche zusammenfinden, um danach zum gemütlichen Teil ins Pfarrheim umzuziehen. In Medelsheim findet die Feier für die Frauen aus Brenschelbach und der Parr, den Orten Medelsheim, Seyweiler, Peppenkum, Utweiler und Riesweiler, um 18 Uhr in der katholischen Pfarrkirche St. Martin statt. Die Begegnung im Pfarrheim schließt sich an.

Frauen aller Konfessionen





Auch die Frauengemeinschaft Biesingen lädt Frauen aller Konfessionen aus den Pfarreien Biesingen, Aßweiler, Seelbach und Nachbargemeinden zum Weltgebetstag und Gottesdienst am Freitag um 18 Uhr in die Pfarrkirche St. Anna Biesingen ein. Nach dem Gottesdienst sind alle Frauen zu einem Imbiss im Pfarrhaus Biesingen eingeladen.