| 20:13 Uhr

CDU-Stadtverband Blieskastel
Blühflächen und Landwirtschaft im Blick

Richard Schreiner (rechts), der Vorsitzende des Kreisbauernverbandes, gab den CDU-Mitgliedern Infos zur Bedeutung von Blühflächen.
Richard Schreiner (rechts), der Vorsitzende des Kreisbauernverbandes, gab den CDU-Mitgliedern Infos zur Bedeutung von Blühflächen. FOTO: Lang/CDU / Lang
Blieskastel. Blühflächen und Bienenweiden sind an vielen Stellen ein Thema. In der landesweiten Kampagne „Bienenparadies Saarland“ warb die CDU Saar im Frühjahr für mehr private Blühflächen und den aktiven Bienen- und Insektenschutz. red

„Am Rande der SR 3-Landpartie lud der Vorsitzende des Kreisbauernverbandes, Richard Schreiner zu einem Informationsspaziergang auf seinen Hof ein, um uns vor Ort zu zeigen, dass landwirtschaftliche Blühflächen einen wichtigen Beitrag zum Insektenschutz leisten und gleichzeitig viel mehr können“, so die Vorsitzende der CDU Blieskastel, Jutta Schmitt-Lang (MdL). Dieser Einladung folgten Mitglieder der CDU Blieskastel am vergangenen Wochenende.


Und es war viel Neues über die Bedeutung der bunten Blumenwiesen zu erfahren. „Seit der letzten Agrarreform 2013 finden sich viel mehr Blühflächen im Landschaftsbild“, erläuterte Schreiner. „Während Blühflächen im Frühjahr vor allem als Bienenweiden bekannt sind, ist die Bedeutung der Herbstblumenwiesen als für die Bodenhygiene wichtige Zwischenfrucht den Bürgern oft nicht bewusst.“ Die Blühpflanzen sammeln Luftstickstoff und geben ihn für Folgepflanzen an den Boden ab. Als positiven Effekt stellte Schreiner heraus, dass die Humus bringenden Pflanzen so zur Reduzierung von Pflanzenschutzmitteln beitragen.

In seinen Ausführungen ging Schreiner auch auf verschiedene Maßnahmen zur Pflege der Kulturlandschaft ein, für die die Landwirtschaft von großer Bedeutung ist. „Gerade hier im Bliesgau stehen Landwirte nicht nur für hochwertige Nahrungsmittelproduktion oft mit Direktvermarktung der regionalen Produkte. Landwirtschaftliche Bewirtschaftung prägt seit Jahrhunderten unsere Lebensräume und somit auch das Gesicht des Bliesgaus“, so Schmitt-Lang. Dieser Bedeutung der Landwirtschaft sollte sich der Verbraucher stets bewusst sein, zeigten sich die CDU-Vertreter überzeugt.