Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 19:15 Uhr

Feuerwehr
Baum blockierte die Bliesgaustraße

Der Rüstwagen leuchtet die Einsatzstelle aus.
Der Rüstwagen leuchtet die Einsatzstelle aus. FOTO: Frank Anna
Blieskastel. Von red

Blieskastel (red) In der Nacht von Montag auf Dienstag, 14. Mai, wurde die Freiwillige Feuerwehr Blieskastel-Mitte um 23.52 Uhr alarmiert. Wie die Feuerwehr mitteilt, lag genau gegenüber der Feuerwache in der Bliesgaustraße, ein Baum quer über der Straße „Raintal“. Die Fahrbahn war über beide Spuren blockiert. Nachdem die Einsatzstelle gesichert und die Straße gesperrt war, musste der Baum entfernt werden. Während die speziell ausgebildeten Einsatzkräfte mit der Motorkettensäge an dem Baum arbeiteten, wurde die Einsatzstelle durch den Lichtmast des Rüstwagens ausgeleuchtet. Für die 14 Feuerwehrleute, die mit Einsatzleitwagen, Rüstwagen und Hilfeleistungslöschfahrzeug vor Ort waren, war der Einsatz nach 30 Minuten beendet. Während dieser Zeit war die Straße Raintal durch die Polizei voll gesperrt.