| 06:02 Uhr

Lautzkirchen
Autogenes Training für Kinder über sechs Termine

Lautzkirchen. Viele Kinder leiden unter Konzentrationsstörungen, Verspannungen und einem geschwächten Immunsystem. Sie sind zappelig und motorisch unruhig. Daraus ergeben sich Schulprobleme und Probleme im sozialen Umfeld. Autogenes Training kann hier vorbeugend wirken und das Immunsystem stärken. In angenehmer, lockerer Atmosphäre lernen die Kinder, wie sie ruhiger und entspannter werden. Positive Erfahrungen stärken zudem das Selbstbewusstsein. Die Katholische Erwachsenenbildung Saarpfalz (KEB) bietet dazu in Zusammenarbeit mit der Knappschaft in der Praxis für Entspannungspädagogik (Schillerstraße 11) in Lautzkirchen einen neuen Kursus „Autogenes Training für Kinder ab acht Jahren mit einem Erwachsenen“ an. Der sechs Termine umfassende Kursus unter Leitung von Entspannungspädagogin Gabriele Schwarz startet ab Donnerstag, 15. März, und findet jeweils von 16.30 bis 18 Uhr statt. Für das Verständnis und die Übungen zu Hause ist es erforderlich, dass eine erwachsene Bezugsperson mit dem Kind den Kursus besucht. Für Knappschaftsversicherte entsteht ein geringer Kostenbeitrag, andere Kassen erstatten bis zu 80 Prozent der Kosten. red

Viele Kinder leiden unter Konzentrationsstörungen, Verspannungen und einem geschwächten Immunsystem. Sie sind zappelig und motorisch unruhig. Daraus ergeben sich Schulprobleme und Probleme im sozialen Umfeld. Autogenes Training kann hier vorbeugend wirken und das Immunsystem stärken. In angenehmer, lockerer Atmosphäre lernen die Kinder, wie sie ruhiger und entspannter werden. Positive Erfahrungen stärken zudem das Selbstbewusstsein. Die Katholische Erwachsenenbildung Saarpfalz (KEB) bietet dazu in Zusammenarbeit mit der Knappschaft in der Praxis für Entspannungspädagogik (Schillerstraße 11) in Lautzkirchen einen neuen Kursus „Autogenes Training für Kinder ab acht Jahren mit einem Erwachsenen“ an. Der sechs Termine umfassende Kursus unter Leitung von Entspannungspädagogin Gabriele Schwarz startet ab Donnerstag, 15. März, und findet jeweils von 16.30 bis 18 Uhr statt. Für das Verständnis und die Übungen zu Hause ist es erforderlich, dass eine erwachsene Bezugsperson mit dem Kind den Kursus besucht. Für Knappschaftsversicherte entsteht ein geringer Kostenbeitrag, andere Kassen erstatten bis zu 80 Prozent der Kosten.


Anmeldung bei Gabriele Schwartz, Tel. (0 68 42) 53 70 54 oder Mail: gabriele.schwartz@bleibgelassen.de.