| 20:16 Uhr

Bexbacher FDP-Stadtverband ehrte Norbert Brass

Norbert Brass erhielt für 40 Jahre Parteimitgliedschaft die Theodor-Heuss-Medaille. Foto: smi
Norbert Brass erhielt für 40 Jahre Parteimitgliedschaft die Theodor-Heuss-Medaille. Foto: smi
Bexbach. Ein Jubiläum, das es so nicht alle Tage zu feiern gibt, stand kürzlich im FDP-Stadtverband Bexbach an. Norbert Brass feierte 40 Jahre FDP-Mitgliedschaft. Als junger Sympathisant des damaligen Heimatbundes verteilte Brass schon Flugblätter, teilt die Partei mit

Bexbach. Ein Jubiläum, das es so nicht alle Tage zu feiern gibt, stand kürzlich im FDP-Stadtverband Bexbach an. Norbert Brass feierte 40 Jahre FDP-Mitgliedschaft. Als junger Sympathisant des damaligen Heimatbundes verteilte Brass schon Flugblätter, teilt die Partei mit. Sein weiterer Weg sollte ihn dann in der Kreis der Jungdemokraten - dem Vorläufer der heutigen Julis - führen, wo er in der Ära des damaligen Wirtschaftsministers Edwin Hügel als stellvertretender Landesvorsitzender fungierte. Im Stadtverband der Bexbacher FDP bekleidete Norbert Brass schon zahlreiche Ämter. So war der gelernte Diplom-Betriebswirt unter anderem Stadtverbandsvorsitzender, Schatzmeister und Mitorganisator des jährlich stattfindenden Dreikönigs-Treffens der Bexbacher FDP. Für seine Verdienste wurde Brass deshalb kürzlich anlässlich seiner 40-jährigen Mitgliedschaft von der Bundespartei mit der Theodor-Heuss-Medaille geehrt. Noch heute stellt der 68-Jährige seinen reichen Erfahrungsschatz in den Dienst seiner Partei. Gegenwärtig engagiert sich Brass als Beisitzer im Vorstand der Bexbacher FDP, die ihn vor kurzem einstimmig zum Spitzenkandidaten für den Ortsrat Bexbach gewählt hat. red