Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 00:00 Uhr

Wie Facebook bei der Suche nach Kunden helfen kann

Bexbach/Saarpfalz-Kreis. Wie dienlich sind Soziale Netzwerken bei der Suche nach Kunden? Sehr dienlich, das meinten die Experten bei ihrem Vortrag im Saarpfalz-Park Bexbach und nannten zahlreiche Möglichkeiten der Nutzung. bea

Sie sind längst zu einer festen Größe im Veranstaltungsprogramm der Region geworden, die Veranstaltungen im Saarpfalz-Park Bexbach aus dem Bereich der Wirtschaftsförderung.

Nutzen von Sozialen Netzwerken

Am vergangenen Donnerstag war es wieder mal so weit: Die nächste Informationsveranstaltung stand an: Im Gründer- und Mittelstandszentrum des Saarpfalz-Parks Bexbach ging es um die Frage "Wie kann man seine Kunden mit Hilfe der sozialen Netzwerken wie Facebook und Co erreichen?"

Neue Kontakte ausfindig machen

Referenten waren Thorsten Bost, ting Beratungs GmbH und Martin Kirch, Bürgel Wirtschaftsinformationen.

Die beiden Referenten zeigten praxisnah, wie neue Kontakte ausfindig gemacht und Kunden auf bisher undenkbaren Wegen angesprochen werden können.

Thorsten Bost machte eindrucksvoll klar, dass die Möglichkeiten mit Facebook & Co. sein Zielpublikum anzusprechen, immer präziser werden. Neben regionaler Begrenzung bis auf Stadtteile, Alter und Geschlecht, können Anzeigenkunden mittlerweile zum Beispiel schwangere Frauen, Geschäftsreisende oder Unternehmer gezielt auswählen. Wer seine (potenziellen) Kunden kennt, kann sogar Einzelpersonen oder kleine Gruppen als Empfänger seiner Werbebotschaft auswählen. So werden Entscheidungsträger erreicht, und Unternehmen können auf ganz neuen Wegen und mit einer ganz neuartigen Ansprache auf sich aufmerksam machen.

Weitere Infos: Wirtschaftsförderungsgesellschaft Saarpfalz, Tel. (0 68 26) 95 20 20.