| 00:00 Uhr

Waldorf-Theatergruppe hat den Octobus auf der Bühne entdeckt

Bexbach. bea

Aufgrund der großen Nachfrage gibt die freie Theatergruppe der freien Waldorfschule in Bexbach eine Zusatzvorstellung ihres aktuellen Stückes "Alfred Shakespeare's Octobus". Die Tragikomödie handelt von dem geschichtsträchtigen Kampf der beiden römischen Herrscher Octavian und Marc Anton. Im Mittelpunkt der Handlung steht diesmal aber der bislang von der Weltgeschichte verschwiegene Bruder des Octavian - Octobus, der unfähigste und versoffenste Herrscher aller Zeiten, sowie sein Sohn Liberius und dessen verhängnisvolle Liebe zu einer jungen Frau. Das Drama ist komisch, tragisch, poetisch, blutig, schräg und - nicht zuletzt - vollständig in Reimform verfasst. Das Publikum hat das Stück bei der Premiere im Januar begeistert aufgenommen. Die nächste Vorstellung findet statt am morgigen 14. März in der Waldorfschule Bexbach , Parkstraße, Beginn um 20 Uhr. Die Karten kosten zwölf Euro, ermäßigt sieben Euro.



Karten können unter info@theater-exakt.de reserviert werden. Weitere Informationen gibt es unter www.facebook.com/theaterexakt .