| 20:12 Uhr

Laufgemeinschaft
Vor der Bescherung ging’s auf den Berg

 Die Bexbacher Teilnehmer des Heiligabendlaufes.
Die Bexbacher Teilnehmer des Heiligabendlaufes. FOTO: Helfen/LG
Bexbach. Bexbacher Läufer nahmen an Heiligabend in Hoppstätten-Weierbach am Lauf auf den Bärenfels teil. Von red

Wenn sich die meisten auf den Heiligabend mit Baumschmücken oder Geschenkeverpacken vorbereiten und gestresst letzte Einkäufe tätigen, rennen die Läuferinnen und Läufer der Laufgemeinschaft Run’ N’ Ride aus Bexbach in Hoppstätten-Weierbach den Bärenfels hinauf, dem einzigen vom DLV genehmigten Lauf.


In diesem Jahr waren Minusgrade angesagt, aber bei strahlendem Sonnenschein starteten 141 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus ganz Deutschland über die 8,5 Kilometer lange Strecke. Anderthalb Stunden zuvor waren schon 106 Marathonläufer gestartet, die diesen Berg fünf Mal bezwingen mussten, wie es in der Pressemitteilung der Bexbacher Läufer weiter heißt. Gemeinsam liefen in der Frauenwertung Anke Braun und Petra Helfen die Strecken und standen am Ende als jeweils Zweite ihrer Altersklasse (AK W50 und AK W55) auf dem Treppchen. Das Ziel wurde dabei in 51:45 Minuten erreicht. Eine Altersklasse tiefer lief Anne Grummel in der Endzeit von 50:33 Minuten als Dritte ins Ziel.

Nicht ganz so erfolgreich lief es dann allerdings für die gestarteten Männer aus Bexbach. Stefan Emser konnte am Ende zwar mit 43:11 Minuten eine neue Bestzeit auf diesem Trail laufen, aber es reichte letztlich nur für Platz sieben in der Altersklasse M50. Einen Platz besser konnte Michael Helfen in der Zeit von 46:00 Minuten für sich verbuchen. Michael Lion erreichte in der AK M45 einen guten Platz 13, wie es in der Pressemitteilung weiter heißt.