| 20:05 Uhr

Leichtathletik
Starker Marathon-Auftritt der Bexbacher Läufer

BEXBACH. Rüdiger Threm war bei den saarländischen Marathon-Meisterschaften in Merzig klasse in Form. Insgesamt erreichte der erfahrene Läufer der LG Run ‘N Ride Bexbach im richtig stark besetzten Teilnehmerfeld Rang 17. Der Gesamtsieg ging an Martin Schedler vom LAZ Saar 05 Saarbrücken. Er benötigte für die 42,195 Kilometer lange Distanz 2:42:47,7 Stunden und durfte anschließend im Ziel den Sieg zusammen mit seiner hochschwangeren Frau feiern. Von Stefan Holzhauser

Aber auch Threm hatte allen Grund zur Freude. Er hatte sich seinen Lauf gut eingeteilt und erreichte bei guten Laufbedingungen nach 3:36:04,9 Stunden die Ziellinie. Ein kleiner Wermutstropfen war allerdings, dass er trotz dieser starken Leistung in seiner Altersklasse ganz knapp das Siegespodest verpasste. Diesen Wettbewerb gewann der Drittplatzierte der Gesamtwertung, Jörg Hooß von den LTF Marpingen. Seine Uhr stoppte bei 2:52:04,4 Stunden.



Zweiter wurde Alexander Phieler von der LG Saar 70. Er benötigte für die Marathon-Distanz 3:34:36,4 Stunden. Dies bedeutete im Gesamtklassement Rang 15. Direkt dahinter landete M50-Bronzemedaillen-Gewinner Helmut Riehm von der LSG Schmelz-Hüttersdorf in 3:35:51,2 Stunden. Damit verpasste Threm quasi nur um einen Wimpernschlag den Sprung aufs Siegespodest. Seine Mannschaftskameradin Susanne Fehrenz (W45) lief beim Halbmarathon der gleichen Veranstaltung zusammen mit Stefan Emser (M55) in 2:03 Stunden auf Rang 13. Emser wurde 18 und war ebenfalls zufrieden.

Das könnte Sie auch interessieren