| 09:58 Uhr

Warnung vor Werbeanrufen
Stadtwerke warnen vor Werbeanrufen

Bexbach. Derzeit werden die Bürger im Stadtgebiet Bexbach immer wieder von vermeintlich überregionalen Versorgungsunternehmen angerufen. Die Stadtwerke weisen in einer Pressemitteilung nun daraufhin, dass diese Firmen nicht in ihrem Auftrag handelten. Die Masche der Anrufer ähnele sich. Die Kunden würden aufgefordert, die Zählerstände sowie persönliche Daten herauszugeben. Deshalb weist das Bexbacher Versorgungsunternehmen, dass es grundsätzlich keine Verträge über Drittanbieter mit ihren Kunden abschließe. Es empfiehlt ihren Kunden, keine persönliche Daten am Telefon weiterzugeben. Nur damit könne man einen ungewollten Vertragsabschluss umgehen. Entsprechende Verstöße sollten der Bundesnetzagentur oder der Verbraucherzentrale gemeldet werden, heißt es in der Pressemitteilung weiter. Von red

Derzeit werden die Bürger im Stadtgebiet Bexbach immer wieder von vermeintlich überregionalen Versorgungsunternehmen angerufen. Die Stadtwerke weisen in einer Pressemitteilung nun darauf hin, dass diese Firmen nicht in ihrem Auftrag handelten. Die Masche der Anrufer ähnele sich. Die Kunden würden aufgefordert, die Zählerstände sowie persönliche Daten herauszugeben. Deshalb weist das Bexbacher Versorgungsunternehmen darauf hin, dass es grundsätzlich keine Verträge über Drittanbieter mit ihren Kunden abschließe. Es empfiehlt ihren Kunden, keine  persönliche Daten am Telefon weiterzugeben. Nur damit könne man einen ungewollten Vertragsabschluss umgehen. Entsprechende Verstöße sollten der Bundesnetzagentur oder der Verbraucherzentrale gemeldet werden, heißt es in der Pressemitteilung weiter.


Der Kundenservice der Stadtwerke Bexbach ist unter Telefon (0 68 26) 9 20 23 18, -324 oder -325 erreichbar.