| 20:36 Uhr

Weihnachtsmarkt
Nikolaus und Knecht Ruprecht zu Besuch

Oberbexbach. Der Weihnachtsmarkt in Oberbexbach wird am kommenden Freitag eröffnet. Ein vorweihnachtliches Programm mit viel Musik, Gesang und Krippenspiel erwartet die Besucher. Von

Die Vereinsgemeinschaft und der Ortsrat Oberbexbach laden am 15. und 16. Dezember ein zum 45. Weihnachtsmarkt an der Grundschule am Kälberberg. Mit insgesamt zwölf Ständen und einem runden Bühnenprogramm ist der Markt erneut deutlich gewachsen.


Folgende Vereine und Organisationen bieten an ihren schön geschmückten Ständen ihre Spezialitäten an: CDU, SPD, RV Blitz, MGM, MGM-Frauentanzgruppe, FVO, städtischer und katholischer Kindergarten, Sternsinger, Weißweinclub vom Folloch und der Schulverein.

Eröffnet wird der Markt am Freitag, 15. Dezember, um 16.30 Uhr durch den Nikolaus und Knecht Ruprecht, sowie Ortsvorsteher Stefan Schmelzer und Bürgermeister Thomas Leis. Die teilnehmenden Vereine stellen sich gemeinsam auf der Bühne vor und verabschieden den Ortsvorsteher a.D. Günter Strähl.

Um 17 Uhr treten die Kunterbunten mit ihrem Weihnachtsprogramm auf. Anschließend führt die Jugend des TVO und danach die Grundschule ihre Weihnachtsspiele auf. Um 18 Uhr singt die horgemeinschaft Lyra-Männerchor  und danach tritt das Bexbacher Chörchen auf und wird wie im vergangenen Jahr die Besucher begeistern. Zum Abschluss des Bühnenprogrammes gibt es weihnachtliche Trompetenklänge, gespielt von Frl. Metzinger.

Der Samstag, 16. Dezember, beginnt um 14 Uhr mit dem Besuch des Nikolaus, der traditionell die Erstklässler der Grundschule beschenkt. Um 15 Uhr zeigen die Kinder des katholischen Kindergartens ihr Können.



Danach erklingt das Saxophon von Sophie Gafurow. Um 16 Uhr bringen die Kinder des städtischen Kindergartens ihr Weihnachtsspiel auf die Bühne. Danach zeigen die Turnkinder des TVO ihre sportlichen Spiele zum Thema Weihnachten. Gegen 17 Uhr bringen die Sternsinger ihr Krippenspiel auf die Bühne, und danach erklingen die Trompeten der Hofgassler in alpenländlicher Stimmung.

Um 18 Uhr ist traditionell der ökumenische Gottesdienst unter Mitwirkung der Hofgassler, die im Anschluss die schönsten Weihnachtslieder erklingen lassen. Traditionell schließen die Betschbacher Buwe mit ihren stimmungsvollen Liedern das Bühnenprogramm ab.

Der Erlös des Marktes wird wie in jedem Jahr den Jugendabteilungen der Oberbexbacher Vereinen, sowie den Kindergärten und der Schule zur Unterstützung gespendet.

Parkplätze sind rund um die Katholische Kirche, das Rathaus II und in der Alten Hochstraße vorhanden. Vereinsgemeinschaft und Ortsrat laden die Bevölkerung ein.