| 20:30 Uhr

Hallenproblem gelöst
Musikalisches Dankeschön für „Sporthilfe“

 Als kleines Dankeschön für den Einsatz der Stadtverwaltung bei der Suche nach einer Sporthalle für den Unterricht bedankten sich Schüler der Goethe-Grundschule und Oliver Rieke (rechts) bei Bürgermeister Thomas Leis mit einem musikalischen Besuch.
 Als kleines Dankeschön für den Einsatz der Stadtverwaltung bei der Suche nach einer Sporthalle für den Unterricht bedankten sich Schüler der Goethe-Grundschule und Oliver Rieke (rechts) bei Bürgermeister Thomas Leis mit einem musikalischen Besuch. FOTO: Markus Hagen
Bexbach. Goetheschüler bedankten sich bei der Stadtverwaltung für Übergangslösung des Hallenproblems. Von Markus Hagen

Nach der Schließung der Höcherberghallen auch für den Schulsport stand die Goethe-Grundschule in Bexbach vor einem großen Problem. Zuletzt konnte man in die Sporthalle der Galileo-Gesamtschule ausweichen. Aber da für die Schüler der Gesamtschule die Höcherberghalle ebenfalls für den Schulsport nicht mehr zur Verfügung stand, konnte man die eigene Sporthalle aus Kapazitätsgründen nicht mehr für den Sportunterricht der Grundschule freigeben.


 Klar, dass sich dann einmal mehr die Frage stellte: Was tun? Oliver Rieke, stellvertretender Schulleiter der Goethe-Schule: „Unsere Schulleitung hat die Stadtverwaltung Bexbach gebeten, nach einer Ausweichlösung zu suchen.“ Bürgermeister Thomas Leis und die Stadtverwaltung halfen. Beim TV Bexbach wurde man fündig.

„Der TVB stellt seine Halle seit Schulbeginn den Grundschülern nun für den Sportunterricht zur Verfügung.“ Die Sporthalle liegt zwar nicht gerade am und auf dem Schulgelände der Goetheschule, aber den achtminütigen Fußweg zur Halle des TV Bexbach nehmen Sportlehrer und Grundschüler gerne in Kauf. Rieke: „Wir freuen uns, dass uns diese Halle den gut 300 Schülerinnen und Schülern nun für den Sport zur Verfügung steht.“



 Eine Schülerabordnung und Oliver Rieke bedankten sich nun bei der Stadtverwaltung mit Bürgermeister Thomas Leis mit drei Liedern im Bürgermeisteramt. Und eines ist inzwischen auch klar: Bis eine neue Halle den Bexbachern Vereinen und Schulen für den Sport zur Verfügung steht, werden mindestens zwei bis drei Jahre vergehen. Leis: „Bis zur Fertigstellung der neuen Halle wird noch einige Zeit vergehen.“ Die Kosten des Gesamtprojekts beziffert er auf sechs bis sieben Millionen Euro.