| 20:48 Uhr

Kunterbunte Oberbexbach probten in Trier
Die Kunterbunten probten in Trier für die „rote Zora“

Oberbexbach/Trier. Die Kunterbunten Oberbexbach haben erneut  ein Spiele- und Probewochenende veranstaltet. Diesmal ging es im September zur Vorbereitung der Musicalaufführung „Die rote Zora“ in die Römerstadt-Jugendherberge Trier. red

Gleich nach dem Eintreffen in der Jugendherberge wurden die Zimmer bezogen, um 18 Uhr gab es Abendessen. Um 19.15 Uhr trafen sich dan auch schon alle zum Singen im Proberaum, ab 20.15 Uhr hieß es dann Spiel und Spaß für alle. Am Samstag wurde schon früh gearbeitet. Ab 9 Uhr wurden einzelne Szenen aus dem Musical gespielt und die Lieder gesungen. Ab 11 Uhr war dann Freizeit bis zum Mittagessen. Und schon um 13.30 Uhr ging es weiter. Ein Höhepunkt an diesem Tag: eine Stadtrallye in Trier.


Am Sonntag ging es wieder an die Arbeit. Ab 9 Uhr hieß es proben, proben, proben bis die Kulissen in die Autos geladen wurden und es nach dem Mittagessen nach Hause zurück ging. Was davon bleibt? Die  große Begeisterung und der Zusammenhalt im Verein: Es waren alle aktiven Kinder und Erwachsene dabei, hieß es dann auch in einer Mitteilung. Und zur Begleitung der Kindern waren auch die Eltern und die jüngeren Geschwister mitgekommen.  Inzwischen sei das Spiele- und Probewochenende vor der jeweiligen Musicalaufführung fester Bestandteil des Vereinslebens. 2019  soll es wieder in die Musikantenland Jugendherberge in Thallichtenberg gehen.

„Die rote Zora“ wird am Samstag, 22. September, um 17 Uhr und am Sonntag, 23. September, um 16 Uhr, im protestantischen Gemeindehaus Bexbach, Kleinottweilerstraße, von den Kunterbunten zusammen mit der Theater-Truppe Fibrosen aus Einöd und von Kindern aus der FGTS der Galileo-Schule Bexbach gespielt. Eintritt ist frei, Spenden sind erwünscht.