| 19:26 Uhr

Kleinottweiler AH-Fußballer sind neuer Stadtmeister

Die ASV Kleinottweiler wurde durch ein 4:1 im Finale gegen Niederbexbach AH-Stadtmeister. Foto: Michael Helfen/Bexbacher Stadtsportverband
Die ASV Kleinottweiler wurde durch ein 4:1 im Finale gegen Niederbexbach AH-Stadtmeister. Foto: Michael Helfen/Bexbacher Stadtsportverband FOTO: Michael Helfen/Bexbacher Stadtsportverband
Oberbexbach. Die Fußballer der ASV Kleinottweiler haben am vergangenen Samstag die Bexbacher AH-Stadtmeisterschaften gewonnen. Die Kleinottweiler sind damit der direkte Nachfolger des SV Bexbach und des SV Niederbexbach, der in den Jahren 2013 und 2014 den Titel gewinnen konnte. Veranstalter war der Bexbacher Stadtsportverband. Ausrichter war dieses Mal anlässlich des 90-jährigen Vereinsjubiläums der FV Oberbexbach . sho

Die Fußballer der ASV Kleinottweiler haben am vergangenen Samstag die Bexbacher AH-Stadtmeisterschaften gewonnen. Die Kleinottweiler sind damit der direkte Nachfolger des SV Bexbach und des SV Niederbexbach, der in den Jahren 2013 und 2014 den Titel gewinnen konnte. Veranstalter war der Bexbacher Stadtsportverband. Ausrichter war dieses Mal anlässlich des 90-jährigen Vereinsjubiläums der FV Oberbexbach .


Im Finale siegte die ASV auf dem Kleinfeld über zwei Mal 20 Minuten gegen den SV Niederbexbach mit 4:1 (3:0). In der ersten Halbzeit gab die ASV den Ton an und führte zur Pause nach Treffern von Christian Prech und Stefan Zott (2) mit 3:0. Im zweiten Durchgang konnten dann die Niederbexbacher das Geschehen ausgeglichen gestalten und durch Thorsten Will auf 1:3 verkürzen. Kleinottweiler ließ sich aber nicht mehr den Sieg aus der Hand nehmen und machte durch Jörg Simon endgültig alles klar.

"Es war für uns ein verdienter Turniersieg", freute sich Kleinottweilers Spieler Andreas Bahr. Der SV Höchen hatte zuvor seine Teilnahme aus personellen Gründen absagen müssen.



In der Gruppe A trennte sich der SV Niederbexbach vom FV Oberbexbach mit 1:1 und machte dann durch einen 3:0-Erfolg über den VfR Frankenholz den Finaleinzug perfekt. Frankenholz hatte zuvor gegen Oberbexbach 0:0 gespielt. Und in der Gruppe B setzte sich Kleinottweiler gegen die DJK Bexbach mit 6:1 und gegen den SV Bexbach mit 2:1 durch. Der SV Bexbach bezwang die DJK dann noch im Stadtduell mit 6:0.