| 20:26 Uhr

Über Fastnacht
Bexbach fest in Narrenhand

Fastnacht und Ferien sorgen für Einschränkungen in Sporthallen und bei den Öffnungszeiten der Gemeinde.
Fastnacht und Ferien sorgen für Einschränkungen in Sporthallen und bei den Öffnungszeiten der Gemeinde. FOTO: picture alliance / dpa / Maurizio Gambarini
Bexbach. Stadtverwaltung und Sporthallen öffnen wegen Fastnacht zu anderen Zeiten. red

Fastnacht und Ferien sorgen in Bexbacher Einrichtungen für geänderte Öffnungszeiten. So bleiben, wie die Gebäudewirtschaft der Stadt Bexbach informiert, die  städtischen Sport- und Mehrzweckhallen während der Faschingszeit und Ferien anders zur Verfügung als gewohnt. Wegen Fastnachtsveranstaltungen samt Aufbau-, Aufräum- und Reinigungsarbeiten kann in folgende Hallen kein Sport getrieben werden:  Höcherberg-Halle bis einschließlich Freitag,16. Februar. Bürgerzentrum Frankenholz, Glanhalle Höchen und Bliestalhalle Niederbexbach sowie die Schulturnhalle und -räume der Grundschule Oberbexbach sind vom 12. Februar bis einschließlich 16. Februar (Ferien) ebenfalls geschlossen. Ab Montag, 19. Februar kann der Trainingsbetrieb wieder aufgenommen werden.


Die Öffnungszeiten der Stadtverwaltung Bexbach sind rund um den Höhepunkt der närrischen Session ebenfalls eingeschränkt. Am Fetten Donnerstag, 8. Februar, sind die beiden Rathäuser, das Bürgerbüro und der Baubetriebshof aufgrund des Rathaussturmes ab 12 Uhr für den Publikumsverkehr geschlossen.  Am Rosenmontag, 12. Februar, sind alle oben genannten Dienststellen ebenfalls ab 12 Uhr für den Publikumsverkehr geschlossen, teilt die Stadt weiter mit.

Für die Öffnungszeiten der städtischen Kinderhäuser und der freiwilligen Ganztagsschulen an Fastnacht sind folgendermaßen: Die städtischen Kinderhäuser Oberbexbach, Niederbexbach und Höchen sind am Fetten Donnerstag, 8. Februar,  ab 12 Uhr geschlossen.  Am Rosenmontag, 12. Februar,  haben alle Kinderhäuser (Höchen, Oberbexbach und Niederbexbach) geschlossen. Die Freiwilligen Ganztagsschulen (FGTS) Oberbexbach und Frankenholz sind am fetten Donnerstag geöffnet, jedoch am Rosenmontag, 12. Februar,  geschlossen.