| 20:13 Uhr

Galileo-Schule
Den Advent mit Gedichten begrüßt

 Auch der Lehrerchor der Galileo-Schule präsentierte sich beim ersten Adventskonzert der Schule in der Cafeteria.
 Auch der Lehrerchor der Galileo-Schule präsentierte sich beim ersten Adventskonzert der Schule in der Cafeteria. FOTO: Markus Hagen
Bexbach. Die Bexbacher Galileo-Schule hatte zum Adventskonzert geladen und unterhielt die Gäste mit einem tollen Programm. Von Markus Hagen

Keinen Platz gab es mehr in der Cafeteria der Galileo-Schule Bexbach beim großen Adventskonzert. Der Schulförderverein und die Fachschaft Musik der Gesamtschule hatte Schüler, Eltern und Verwandte sowie Freunde zu einem unterhaltsamen und gemütlichen Adventsabend eingeladen. Schülerinnen und Schüler aber auch Lehrkräfte unterhielten ihre Besucher mit einer bunten Mischung aus Weihnachtsliedern und Gedichten über 90 Minuten. Und es gab für alle, die gekommen waren, so einiges zu hören von unterschiedlichen Ensembles und Gruppen.
Zum Auftakt präsentierte sich der Schulchor unter der Leitung von Ulrike Thilmany und Nina Culmann mit „Glory to the father almighty“.


Der Lehrerchor sang dann nach einem besonderen Gedichtvortrag mit „While shepherds“ und „Oh little town of Bethlehem“ zwei weihnachtliche Lieder. Feierliche Klänge am Abend hatte ein Bläser-Trio vorbereitet: „Gloria in excelsis Deo“ und ein rumänisches Weihnachtslied.

 Neben dem Schulchor zeigten sich auch die Bodywhackers mit „It’s good“ und „O Tannenbaum“ sowie die Schulband mit den drei Vorträgen „California“, „Summerwine“ und „Don’t Stop Believin’“ bestens aufgelegt. Um den Bratapfel ging es dann in einem  Gedicht, ehe die Klasse 5a mit „In der Weihnachtsbäckerei“ auf der Bühne in der Cafeteria der Galileo-Schule ihren großen Auftritt hatte.



 Tanja Tomaschek, die erste Vorsitzende des Schulvereins, und ihre Stellvertreterin Heike Knapp bedankten sich bei den vielen Mitwirkenden des Adventskonzert. Insgesamt waren 54 Schülerinnen und Schüler sowie 14 Lehrer an dem unterhaltsamen Abend beteiligt. „Es war eine gelungene Veranstaltung“, freute sich Tanja Tomaschek.

 Musikalische Grüße gibt es in der Galileo-Schule Bexbach mit Konzerten derweil schon viel länger. Seit über 15 Jahren lädt die Schule zu einem Sommerkonzert ein. 2016 und 2017 gab es jeweils ein Weihnachtskonzert. Beim Adventskonzert gab es übrigens die Möglichkeit, für die Arbeit des Schulfördervereins eine kleine Spende zu hinterlassen. Darüber hinaus wurden am Eingang der Cafeteria in einem kleinen Basar viele weihnachtliche Dekorationsartikel angeboten.