| 20:10 Uhr

Acht Chöre, ein Konzert

Oberbexbach. Mit einem Chorkonzert präsentiert sich der Kreis-Chorverband Homburg am Sonntag, 17. Mai, 17 Uhr, im Volkshaus Oberbexbach. Nach dem überaus erfolgreichen kirchlichen Konzert im März in der katholischen Pfarrkirche Maria vom Frieden in Erbach wird sich der Verband zum zweiten Mal in diesem Jahr einer breiten Öffentlichkeit vorstellen Von SZ-Mitarbeiter Bernhard Reichhart

Oberbexbach. Mit einem Chorkonzert präsentiert sich der Kreis-Chorverband Homburg am Sonntag, 17. Mai, 17 Uhr, im Volkshaus Oberbexbach. Nach dem überaus erfolgreichen kirchlichen Konzert im März in der katholischen Pfarrkirche Maria vom Frieden in Erbach wird sich der Verband zum zweiten Mal in diesem Jahr einer breiten Öffentlichkeit vorstellen. Insgesamt acht Chöre werden an diesem Konzert teilnehmen und dem Publikum weltliche Lieder zu Gehör bringen. Das musikalische Programm reicht von klassischen Beiträgen und Liedern aus bekannten Musicals bis hin zu moderner Literatur und Silcher-Stücken. "Für jeden Geschmack ist etwas dabei", betonte Frank Vendulet, stellvertretender Vorsitzender des Kreis-Chorverbandes Homburg, bei der Vorstellung des Chorkonzertes. Der Eintritt ist frei. Die musikalische Gesamtleitung liegt wie schon beim Kirchenkonzert in Erbach wieder in den bewährten Händen des stellvertretenden Kreis-Chorleiters Wolfgang Schmitt. Wie Vendulet betonte, haben der Männergesangverein Liedertafel Oberbexbach (Leitung: Wolfgang Link), der Gemischte Chor Niederbexbach (Leitung: Annegret Geibig), der Männergesangverein 1908 Erbach (Leitung: Emanuel Drobczyk), der Junge Chor Voices Alive" (Leitung: Annegret Geibig), der Gemischte Chor des Männergesangvereins Beeden "Taktlos" (Leitung: Wolfgang Schmitt), der Jugendchor Young Voices der Liedertafel Oberbexbach (Leitung: Judith Strauß), der Gemischte Chor Einöd-Ingweiler (Leitung: Ines König) sowie Sing' n' Swing aus Bruchhof-Sanddorf (Leitung: Thorsten Hansen) ihre Zusage gegeben, das Chorkonzert im Volkshaus Oberbexbach mit ihren Beiträgen zu bereichern. Ziel des Konzertes sei es, so Frank Vendulet, den Chören "eine Plattform zu bieten, um sich einer breiten Öffentlichkeit mit ihrem gesanglichen Können zu präsentieren". Gleichzeitig wolle auch der Kreis-Chorverband mit diesen Konzerten zeigen, dass "er noch lebt", fügte der stellvertretende Vorsitzende hinzu. Vorgesehen sei, die beiden kirchlichen und weltlichen Konzerte regelmäßig alle zwei Jahre stattfinden zu lassen. Beide Konzerte sowie auch das schon terminierte Konzert mit den sechs Kinderchören im März kommenden Jahres sieht Frank Vendulet als Vorbereitung auf das 90-jährige Jubiläum des Kreis-Chorverbandes, welches 2013 mit einem "Fest der Chöre" stattfinden soll. Darüber hinaus kann sich Vendulet auch ein Open Air-Konzert mit Chören des Verbandes vorstellen. Ziel des Kreis-Chorverbandes sei es, mit regelmäßigen Konzerten, Workshops für Jugendchöre und dem geplanten Neujahrsempfang am 3. Januar auf dieses Jubiläum hinzuarbeiten und die Mitgliedschöre dafür zu begeistern und mit ins Boot zu nehmen.



Auf einen BlickDer Kreis-Chorverband Homburg führt am 7. November 2008 seine Hauptversammlung mit Neuwahlen durch. Vorsitzender des derzeit 30 Chöre zählenden Verbandes ist seit drei Jahren Matthias Omlor. Neben dem kirchlichen und weltlichen Konzert veranstaltet der Kreis-Chorverband am 20. März 2010 im Thomas-Morus-Haus in Erbach ein Kinder-Chorkonzert mit allen Kinderchören des Kreises. 2013 feiert der Kreis-Chorverband Homburg sein 90-jähriges Bestehen. re