Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 20:09 Uhr

Am Rande des Wahnsinns

Oberbexbach. Nach dem großen Erfolg in der SR 3 Comedy Reihe "Was e Quatsch" präsentieren Jääb und Julanda Jochnachel (alias Günter Tannrath und Helene Rauber) ihr aktuelles Programm "Ma wees es nitt" am Freitag, 26. Juni, im Volkshaus in Oberbexbach. Am Rande des Wahnsinns oder am Anfang der Normalität - "ma wees es nitt"

Oberbexbach. Nach dem großen Erfolg in der SR 3 Comedy Reihe "Was e Quatsch" präsentieren Jääb und Julanda Jochnachel (alias Günter Tannrath und Helene Rauber) ihr aktuelles Programm "Ma wees es nitt" am Freitag, 26. Juni, im Volkshaus in Oberbexbach. Am Rande des Wahnsinns oder am Anfang der Normalität - "ma wees es nitt". Auf ihrer ständigen Suche nach dem Sinn oder Unsinn des Lebens durchstreift das Ehepaar Jochnachel alle Facetten des saarländischen Alltags. Ob im Urlaub, beim Einkaufen oder "Dehemm", nie kommt es für Jääb und Julanda so, wie sie es geplant hatten. Ob es an ihnen liegt oder am Rest der Welt - "ma wees es nitt." red Karten zu der Veranstaltung sind im Bürgerbüro der Stadt Bexbach auf dem Aloys-Nesseler-Platz zum Preis von 13 Euro erhältlich.