Wählen Sie Ihre Stadt

Wer in St. Ingbert Bus fährt, muss sich umstellen

St Ingbert. Von kommenden Sonntag bis Samstag, 3. Juni, geht die Baustelle in der St. Ingberter Schlachthofstraße in die zweite Phase. Dies macht eine erneute Umstellung des Busverkehrs in der Innenstadt unumgänglich. Die wichtigsten Änderungen im Vergleich zur Vorwoche im Überblick: Die RegioBus-Linie R6 in Richtung Neunkirchen sowie die Linie 170 in Richtung Saarbrücken Universität können leider nicht mehr über Rendezvous-Platz verkehren. Ersatzweise wird vor dem Ärztehaus an der Straßenkreuzung Kaiserstraße/Neue Bahnhofstraße eine provisorische Haltestelle "Wendling's Eck" eingerichtet, die von beiden Linien bedient wird. Die Haltestelle "St. Ingbert Kastanienweg" kann nicht von den Linien 506 und 593 in Fahrtrichtung Rentrisch bedient werden. Ansonsten verkehren beide Linien planmäßig. Die ingo-Linie 522 bedient aus Richtung Rohrbach kommend wieder alle planmäßigen Haltestellen. Die Umleitung über Güterbahnhof zum Schmelzerwald bleibt jedoch weiterhin bestehen. Die ingo-Linien 523 und 524 verkehren wieder weitgehend planmäßig, können jedoch die Haltestelle "St.-Barbara-Straße" in beiden Fahrtrichtungen nicht bedienen. Die ingo-Linie 526 bedient wieder alle planmäßigen Haltestellen. Die Haltestelle "Albertus-Magnus-Gymnasium" entfällt auf der Linie 556 in Richtung Gersheim. Stattdessen wird die Haltestelle "Wollbachstraße" bedient. Die Linie 557 verkehrt stadteinwärts wieder planmäßig. In der Gegenrichtung beginnen die Fahrten weiterhin abweichend an der Haltestelle "Albertus-Magnus-Gymnasium" statt "Rendezvous-Platz". von (red)mehr

Heute Kreistag und Kreisjugendtag in Limbach

Limbach. Die Vereine des Fußballkreises Ostsaar kommen heute um 19 Uhr in der Dorfhalle in Limbach zu ihrem Kreistag und Kreisjugendtag zusammen. Auf der Tagesordnung steht unter anderem die Wahl des Kreisvorsitzenden, dieses Amt hatte bisher Günter Brabänder inne. Auch wird der Kreisjugendleiter ernannt, diese Position begleitete bisher Günter Rödel. Zudem steht die Berufung der Klassenleiter und der Jugendgruppenleiter an, die in ehrenamtlicher Arbeit täglich den Spielbetrieb in den Ligen organisieren. Auch Kreis-Schiedsrichterobmann Klaus Weber ist zu bestätigen. Der Vorsitzende weist darauf hin: Die Teilnahme am Kreistag ist für alle Vereine des Kreises Pflicht, auch wenn sie nicht am Spielbetrieb teilnehmen. Der Ostsaarkreis ist der kleinste der vier saarländischen Fußballkreise. von heb/redmehr

Mediathek

Wer in St. Ingbert Bus fährt, muss sich umstellen

St Ingbert. Von kommenden Sonntag bis Samstag, 3. Juni, geht die Baustelle in der St. Ingberter Schlachthofstraße in die zweite Phase. Dies macht eine erneute Umstellung des Busverkehrs in der Innenstadt unumgänglich. Die wichtigsten Änderungen im Vergleich zur Vorwoche im Überblick: Die RegioBus-Linie R6 in Richtung Neunkirchen sowie die Linie 170 in Richtung Saarbrücken Universität können leider nicht mehr über Rendezvous-Platz verkehren. Ersatzweise wird vor dem Ärztehaus an der Straßenkreuzung Kaiserstraße/Neue Bahnhofstraße eine provisorische Haltestelle "Wendling's Eck" eingerichtet, die von beiden Linien bedient wird. Die Haltestelle "St. Ingbert Kastanienweg" kann nicht von den Linien 506 und 593 in Fahrtrichtung Rentrisch bedient werden. Ansonsten verkehren beide Linien planmäßig. Die ingo-Linie 522 bedient aus Richtung Rohrbach kommend wieder alle planmäßigen Haltestellen. Die Umleitung über Güterbahnhof zum Schmelzerwald bleibt jedoch weiterhin bestehen. Die ingo-Linien 523 und 524 verkehren wieder weitgehend planmäßig, können jedoch die Haltestelle "St.-Barbara-Straße" in beiden Fahrtrichtungen nicht bedienen. Die ingo-Linie 526 bedient wieder alle planmäßigen Haltestellen. Die Haltestelle "Albertus-Magnus-Gymnasium" entfällt auf der Linie 556 in Richtung Gersheim. Stattdessen wird die Haltestelle "Wollbachstraße" bedient. Die Linie 557 verkehrt stadteinwärts wieder planmäßig. In der Gegenrichtung beginnen die Fahrten weiterhin abweichend an der Haltestelle "Albertus-Magnus-Gymnasium" statt "Rendezvous-Platz". von (red)mehr

Heute Kreistag und Kreisjugendtag in Limbach

Limbach. Die Vereine des Fußballkreises Ostsaar kommen heute um 19 Uhr in der Dorfhalle in Limbach zu ihrem Kreistag und Kreisjugendtag zusammen. Auf der Tagesordnung steht unter anderem die Wahl des Kreisvorsitzenden, dieses Amt hatte bisher Günter Brabänder inne. Auch wird der Kreisjugendleiter ernannt, diese Position begleitete bisher Günter Rödel. Zudem steht die Berufung der Klassenleiter und der Jugendgruppenleiter an, die in ehrenamtlicher Arbeit täglich den Spielbetrieb in den Ligen organisieren. Auch Kreis-Schiedsrichterobmann Klaus Weber ist zu bestätigen. Der Vorsitzende weist darauf hin: Die Teilnahme am Kreistag ist für alle Vereine des Kreises Pflicht, auch wenn sie nicht am Spielbetrieb teilnehmen. Der Ostsaarkreis ist der kleinste der vier saarländischen Fußballkreise. von heb/redmehr