Ungebetene Gäste: Homburg kämpft gegen Ratten im Kanalnetz

Ungebetene Gäste : Homburg kämpft gegen Ratten im Kanalnetz

Etwa 30 000 Euro investiert die Stadt Homburg in diesem Jahr, auch um im Kampf gegen Ratten im Kanalnetz mit weniger Gift auszukommen. Dazu werden die Standorte der Köder digital erfasst. Die Köder werden mit einem Stecksystem befestigt, damit sie der Witterung standhalten.

Die Ratten-Population sei in den letzten Jahren in Homburg relativ konstant geblieben, teilt die Verwaltung mit.

Mehr von Saarbrücker Zeitung