1. Saarland

Hoferkopf-Spiele ziehen wieder viele Zuschauer in ihren Bann

Hoferkopf-Spiele ziehen wieder viele Zuschauer in ihren Bann

Friedrichsthal. "Die 37. Hoferkopf-Spiele haben erneut gezeigt, dass unsere ungezwungene und vom Amateursport geprägte Sportveranstaltung eine Tradition mit Zukunft darstellt

Friedrichsthal. "Die 37. Hoferkopf-Spiele haben erneut gezeigt, dass unsere ungezwungene und vom Amateursport geprägte Sportveranstaltung eine Tradition mit Zukunft darstellt. Engagierte Aktive und gut gelaunte Besucher bestätigten erneut, dass das Konzept, Jugend- und Freizeitsport zu fördern und gleichzeitig ein Volksfest mit abwechslungsreichem Abendprogramm zu feiern, aufgegangen ist."Das ist die Bilanz des 1. Vorsitzenden des SV Hellas 05 Bildstock, Manfred Plaetrich, nach Abschluss der Hoferkopf-Spiele 2012.

Bei fast durchgehend trockenem Wetter hatten sich viele Besucher und Gäste auf der Sportanlage "Am Maybacher Weg" in Bildstock eingefunden, um als fußballbegeisterte Angehörige und Fans ihre Mannschaft zu unterstützen oder aber einfach nur "Hellas-Luft" und ein frisch gezapftes Bier zu genießen. Die traditionelle Eröffnungsveranstaltung mit "Walters Supershow", der unterhaltsame Bingo-Abend sowie die Show mit der Wahl zu Mr. und Miss Hoferkopf stießen beim Publikum auf große Begeisterung. Zur Miss Hoferkopf wurde Jessica Morsch gewählt, zum Mr. Hoferkopf kürten Jury und Publikum Mathias Weil. Großen Zuspruch fand auch das Angebot, das EM-Vorrundenspiel Deutschland gegen Portugal gemeinsam im Festzelt auf der Großleinwand zu verfolgen.

Höhepunkte des Sportfestes waren natürlich wie immer die Halbfinal- und die Endspiele des Freizeitfußballturniers für jedermann sowie die nachfolgende Siegerehrung. Dabei gab es erneut neben einer Vielzahl von Pokalen für Sieger und Platzierte, Geldpreise und jede Menge Gutscheine als Anerkennung und Belohnung. Diesjähriger Schirmherr des Bildstocker Traditionsturniers war Hans-Jürgen Lenhard, Marktbereichsleiter Privat-und Geschäftskunden der Sparkasse Saarbrücken.

In der Leistungsklasse A siegte "FC Bombers 76 II" vor dem "FC Müde Knochen I" und Vorjahressieger "HFC Düsentrieb". In der Leistungsklasse B setzte sich der "TSV Tulpe" gegen die "TFF Doppeltzusich" durch, Platz 3 eroberte der "FC Bombers 76 I".

Mit einem Dank an die Turnierleitung, an die Unparteiischen und vor allem an die vielen freiwilligen ehrenamtlichen Helfer des SV Hellas 05, ohne die ein derartiges Programm gar nicht zu bewältigen wäre, leitete der 1. Vorsitzende nach der Siegerehrung am Sonntagabend in einen gemütlichen Ausklang über, schreibt der Verein. red