1. Saarland
  2. Hochschule

Saarbrücken: Vorträge über den Kampf gegen Terrorismus im Internet

Saarbrücken : Vorträge über den Kampf gegen Terrorismus im Internet

() Für Terroristen ist das Internet heutzutage ein entscheidendes Werkzeug zur Kommunikation und zur Vorbereitung ihrer Taten. Deshalb müssen der Staat und die Behörden neue Wege erarbeiten, um den Terroristen im Netz das Handwerk zu legen. Welche das sein können, erklären der Vizepräsidenten des Bundesamtes für Verfassungsschutz, Ernst Stehl, und der Verwaltungsrichter und Privatdozenten an der Universität Innsbruck, Gregor Heißl, am 22. November an der Universität des Saarlandes. Die Vorträge im Rahmen des Informations- und Medienrechtlichen Kolloquiums Saarbrücken (IMK) finden ab 17.30 Uhr in der Rechtswissenschaftlichen Fakultät auf dem Saarbrücker Campus (Gebäude B4 1, Hörsaal 0.07) statt.

Verfassungsschützer Ernst Stehl wird in seinem Vortrag Strategien der Terrorismusprävention und die Arbeit der deutschen Sicherheitsbehörden vorstellen. Gregor Heißl wird den Konflikt zwischen Freiheit und Sicherheit aus einer grundrechtlichen Perspektive beleuchten. Dabei wird er auf das Grundgesetz, die EU-Grundrechtecharta und die Europäische Menschenrechtskonvention eingehen.

www.uni-saarland.de/lehrstuhl/

klement/kolloquium.html