1. Saarland
  2. Hochschule

Virtueller Neujahrsempfang: Jungunternehmen zeigen ihre Vision für 2021

Virtueller Neujahrsempfang : Jungunternehmen zeigen ihre Vision für das Jahr 2021

Die Kontaktstelle für Wissens- und Technologietransfer der Universität des Saarlandes gibt einen virtuellen Neujahrsempfang.

Die Kontaktstelle für Wissens- und Technologietransfer der Saar-Uni gibt am Donnerstag, 14. Januar, ab 16 Uhr einen virtuellen Neujahrsempfang. Auf dem Empfang mit dem Motto „Start your Yeah right!“ können ausgewählte Start-ups der Saar-Uni ihre Vision für das Jahr 2021 vorstellen.

Sie haben dafür 60 Sekunden Zeit. Gäste des Online-Empfangs sind etwa Saarlands Ministerpräsident Tobias Hans, der Saarbrücker Oberbürgermeister Uwe Conradt und der Investor Frank Thelen.

Damit die Jungunternehmer mit Investoren ins Gespräch kommen können, soll eine Software verwendet werden, die virtuelle Gesprächsräume für die Teams und die Gäste bereitstellt. Zu den vortragenden Start-ups gehören beispielsweise diese drei: Das Start-Up „Taptree“ vertreibt Kartenlesegeräte für das bargeldlose Bezahlen.

Für jede so gemachte Transaktion berechnet es eine Gebühr und investiert über 60 Prozent des erzielten Gewinns in Aufforstung und Waldschutz, heißt es in einer Mitteilung der Saar-Uni. Das Start-up „Eye Build It“ ermöglicht es Menschen, Kreativprogramme mit den Augen zu steuern.

Das Start-up „Elexir“ entwickelt eine neue Software-Basis für Autos. Sie soll es ermöglichen, Funktionen zu abonnieren, Komfort zu personalisieren und das Design nach den eigenen Wünschen anzupassen.

Weitere Infos im Internet:

www.gruendercampus-saar.de/start-your-yeah-right-der-digitale-neujahrsempfang-der-kwt