1. Saarland
  2. Hochschule

Universität Saarland: Neuer Studiengang der Betriebswirtschaftslehre

Digitale Betriebswirtschaftslehre : Neuer Digital-Studiengang an der Universität des Saarlandes

An der Universität des Saarlandes startet im Sommersemester ein neuer Studiengang.

An der Universität des Saarlandes startet im Sommersemester der neue Studiengang „Digitale Betriebswirtschaftslehre“. Noch bis Freitag, 15. Januar, können sich Interessenten für dieses Studium bewerben. „Digitale Betriebswirtschaftslehre kann im Bachelor und im Master an der Saar-Uni studiert werden.

Der neue Studiengang soll umfassend auf die Managementaufgaben der digitalen Zukunft vorbereiten, erklärt die Universität des Saarlandes. Vier Juniorprofessoren bilden dafür das Kerngebiet „Digitale Transformation“. Sie wollen Veranstaltungen wie „Digital Entrepreneurship“ (digitales Unternehmertum) oder „Human-Centered Information Systems“ (Informationssysteme für Menschen) anbieten. Ergänzend zu den betriebswirtschaftlichen Veranstaltungen, sollen die Studierenden auch Informatikkurse belegen können. Ein Entwicklungslabor bietet Studenten die Möglichkeit, Prototypen neuer Produkte zu entwerfen und den Umgang mit 3D-Druckern zu lernen.

Sowohl das sechssemestrige Bachelor-Studium „Digitale Betriebswirtschaftslehre“ als auch der viersemestrige Masterstudiengang starten im Sommersemester 2021. Zugangsberechtigt für den Masterstudiengang ist, wer einen Bachelorabschluss in Digitaler Betriebswirtschaftslehre, Betriebswirtschaftslehre oder einen vergleichbaren Abschluss mit einer Gesamtnote von 3,0 oder besser oder die Note A, B, oder C nach der ECTS-Skala hat. Dabei muss die Bachelorarbeit zu einem Thema aus dem Bereich der Wirtschaftswissenschaft verfasst worden sein.

Nähere Informationen zum neuen Studiengang gibt es im Internet auf der Seite der Universität des Saarlandes:

www.uni-saarland.de/digitale-bwl