1. Saarland
  2. Hochschule

Medizin: Sport kann auch Herzpatienten gut tun

Medizin : Sport kann auch Herzpatienten gut tun

(np) Menschen, die an Herzrhythmusstörungen leiden, müssen nicht zwangsläufig auf Sport verzichten. Nach einer kardiologischen Untersuchung und bei genauer Anleitung tue Sport vielen Patienten sogar gut, erklärt die Gesellschaft für Kardiologie, Herz- und Kreislaufforschung.

Viele Rhythmusstörungen von Freizeitsportlern seien unangenehm, aber relativ harmlos. Gefährlich sei es dagegen, wenn die Störung nur Anzeichen einer anderen Herzerkrankung ist.