Saarbrücker Sprachtechnologen untersuchen Hasskommentare im Internet

Neue Software geplant : Forscher bekämpfen Hassrede

Saarbrücker Sprachtechnologen wollen Beleidigungen im Netz auf den Grund gehen.

Sprachtechnologen der Saar-Uni wollen gemeinsam mit Kollegen aus Mainz, Nancy und Metz erforschen, welchen sprachlichen Regeln die sogenannte „Hate speech“, also Hassrede, im Internet folgt. Zudem wollen sie ergründen, warum Internet-Nutzer so häufig beleidigende Kommentare schreiben. Ziel sei es auch eine Software zu entwickeln, die Hasskommentare auch dann erkennt, wenn sie sich nur im jeweiligen Kontext als solche erschließen lassen.

Suchalgorithmen könnten bisher Hassrede nur dann identifizieren, wenn bestimmte Schlüsselbegriffe und Schlagworte in den Äußerungen vorkommen, erklärt die Saar-Uni. Wenn nicht ein menschlicher Nutzer einen solchen Kommentar finde und lösche, bliebe er einfach stehen. Aufbauend auf die Forschung von Geistes- und Sozialwissenschaftlern wollen die Sprachtechnologen feinere technische Methoden entwickeln.

Mehr von Saarbrücker Zeitung