1. Saarland
  2. Hochschule

Rekord bei wissenschaftlichem Hochschul-Personal

Rekord bei wissenschaftlichem Hochschul-Personal

Die Zahl der wissenschaftlichen Mitarbeiter an deutschen Hochschulen ist auf dem höchsten Stand seit der Wiedervereinigung. Ende des Jahres 2014 waren dort 380 200 wissenschaftliche Mitarbeiter beschäftigt.

Das sind 2,8 Prozent mehr als noch im Vorjahr. Allerdings legte der Anteil der nebenberuflich Beschäftigten (um 5,5 Prozent auf 144 100) stärker zu, als der Anteil der hauptberuflichen Mitarbeiter (um 1,2 Prozent auf 236 100). Das teilte das Statistische Bundesamt mit.

45 600 Professoren lehren an deutschen Hochschulen. Das sind 1,4 Prozent mehr als im Vorjahr. Der Frauenanteil unter den Professoren lag bei 22 Prozent.

Die Studenten bekommen von diesem Rekordstand allerdings nur wenig zu spüren. Denn ihre Anzahl stieg noch stärker, als die der wissenschaftlichen Mitarbeiter und Professoren : Knapp 2,7 Millionen Studenten waren nach vorläufigen Zahlen im Wintersemester eingeschrieben, das sind 3,1 Prozent mehr als noch im Wintersemester zuvor.