1. Saarland
  2. Hochschule

Piraten bewerten Uni-Gutachten als fehlerhaft und unbrauchbar

Piraten bewerten Uni-Gutachten als fehlerhaft und unbrauchbar

Der Wissenschaftsrat habe in seinem Gutachten über die Lage der saarländischen Hochschullandschaft viele Fehler gemacht. Zu diesem Fazit kommt Michael Neyses, hochschulpolitischer Sprecher der saarländischen Piratenfraktion, nach den Anhörungen von Hochschulvertretern durch den Wissenschaftsausschuss des Landtags.



Das Gutachten bringe keine verwertbaren Ergebnisse, so Neyses. Die Rechts- und Wirtschaftswissenschaften abzuschaffen, sei eine "Fehl-Empfehlung" des Rats. Land und Saar-Uni würden von den Geldern für diese Fächer - beispielsweise den Hochschulpaktmitteln - profitieren. Andere Vorschläge benötigten erst "nicht stemmbare Finanzspritzen", bevor sie überhaupt Einsparungen erzielen könnten, erklärt Neyses. Die Vorschläge seien deshalb kaum brauchbar.