1. Saarland
  2. Hochschule

Millionenförderung für schlaue Lernsoftware aus Saarbrücken

Saar-Uni : Millionenförderung für schlaue Lernsoftware aus Saarbrücken

Die Lernsoftware „Clever“ soll Lehrern künftig Vorschläge zu Lerninhalten machen und ihnen eine Art Baukastensystem zur Verfügung stellen, das ihnen hilft, Schülern diese Inhalte mit den passenden Medientypen vermitteln zu können.

An dem Forschungsprojekt, das vom Bundesbildungsministerium in den nächsten drei Jahren mit sechs Millionen Euro gefördert wird, arbeiten das Forschungsinstitut Bildung Digital der Saar-Universität, das Deutsche Forschungszentrum für Intelligenz (DFKI) in Saarbrücken und die ebenfalls in der Landeshauptstadt ansässige Didactic Innovations GmbH, erklärt die Saar-Uni.

Die Nutzer der Software sollen durch eine digitale Vorlage geführt werden, in die sie Eckdaten wie Klassenstufe, Ausbildungsjahr, vorhandene Ausstattung oder zu vermittelnde Kompetenzen eingeben. Das Programm gebe dann Hinweise auf konkrete Lerninhalte und digitale Gestaltungsmöglichkeiten, die die Anwender per „Drag and drop“ auswählen könnten. Die Lehrer entschieden selbst, welche Vorschläge der Software sie annehmen möchten. Bei dem Forschungsprojekt stünden die Bedürfnisse der Lehrpersonen, was die Integration neuer Medien in den Unterricht angehe, im Vordergrund, sagt Professor Oliver Thomas vom DFKI. Die Software soll in saarländischen Grundschulen und Berufsschulen getestet werden, erklärt die Saar-Uni.