1. Saarland
  2. Hochschule

Informatik-Professoren der Saar-Uni belege bundesweit Spitzenpositionen

Wissenschaftler im Bereich Künstliche Intelligenz : Informatik-Professoren der Saar-Uni erhalten Top-Noten

Ein gutes Dutzend Informatik-Professoren der Saar-Uni und der umliegenden Forschungsinstitute belegen nach Angaben der Internet-Plattform „AI Rankings“ bundesweit Spitzenpositionen. Gemeinsam forschen die Wissenschaftler an unterschiedlichen Themen der Künstlichen-Intelligenz (KI) am „Saarland Informatics Campus“.

Jörg Hoffmann, Professor der Saar-Uni, rangiert auf Platz eins in der Kategorie „Core“. Diese betrachtet das Forschungsfeld als Ganzes. Beim Thema „Knowledge Representation“ belegt er Platz drei. Hier steht die für Computer verwendbare Umwandlung von Wissen im Vordergrund. Hoffmann ist seit 2012 Professor und seit 2020 Vize-Dekan der Fakultät Mathematik und Informatik der Saar-Uni.

Im Bereich „Computer Vision“ gab es besonders gute Noten. Professor Bernt Schiele, wissenschaftlicher Direktor am Max-Planck-Institut für Informatik und Vorsitzender der neu etablierten Saarbrücker Abteilung des internationalen KI-Netzwerks, belegt im nationalen Vergleich Platz eins. Professor Christian Theobalt vom Max-Planck-Institut für Informatik belegt deutschlandweit Platz sechs und Professor Mario Fritz, der inzwischen am Helmholtz-Zentrum für Informationssicherheit (Cispa) forscht, Platz neun. Ministerpräsident Tobias Hans (CDU) gratulierte den Professoren für ihre Auszeichnung.

Das Ranking wird von der Uni Würzburg veröffentlicht und erfasst Forscher aus der ganzen Welt, die sich mit Themen der KI beschäftigen.