1. Saarland
  2. Hochschule

Info-Tag zur Studienfinanzierung an der Universität des Saarlandes

Rund ums Geld : Info-Tag zum Thema Studienfinanzierung

Wer ein Studium beginnt, muss sich fragen, wie er die nächsten Jahre seinen Lebensunterhalt bestreitet.

Wer ein Studium beginnt, muss sich Gedanken darum machen, wie er die nächsten Jahre seinen Lebensunterhalt bestreitet. Die Saar-Universität und die Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW) organisieren daher mit Unterstützung der Staatskanzlei künftig jährlich gemeinsam einen Tag der Studienfinanzierung, der abwechselnd auf dem Saarbrücker Uni-Campus und dem HTW-Gelände stattfinden wird.

Das Angebot richtet sich dabei an Bachelor- und Masterstudenten aller saarländischen Hochschulen, wie Organisatorin Nadine Cwikla von der Studienberatung betont. Auch spezielle Fördermöglichkeiten für Promotions- und Auslandsstudenten werden angesprochen. Eine weitere Zielgruppe sind Schüler der Oberstufe, die ein Studium beginnen wollen. Es sollen Fragen rund um das Thema Studium und Finanzen geklärt werden, also beispielsweise wie man einen Bafög-Antrag stellt und welche Stipendien es gibt.

Neben dem Asta der Saar-Uni und der Studienberatung werden auch die Bundesagentur für Arbeit und verschiedene Stiftungen vertreten sein. Viele Studierende wüssten nicht, dass sie sich auch dann für ein Stipendium bewerben können, wenn sie keine glänzenden Noten vorzuweisen haben, so Cwikla.

Das Bafög ist ein wichtiger Baustein der Studienfinanzierung, wird aber noch immer eher zurückhaltend genutzt. Elke Wagner, Leiterin des Saarbrücker Bafög-Amtes erklärt, dass hier die Angst vor der Verschuldung eine Rolle spiele. „Dabei bietet das Bafög sehr gute Konditionen. Nur die Hälfte muss zurück gezahlt werden, der Rest ist geschenkt. Zudem gilt eine Rücktzahlungsgrenze von 10 000 Euro.“ Darüber hinaus biete das Bafög auch Unterstützung für Studenten, die ins Ausland gehen. Neben dem regulären Bafög können zum Beispiel auch Studiengebühren bis 4600 Euro im ersten Jahr übernommen werden, so Wagner.

Die Stände der Experten sind am 6. Juni von 11 bis 16 Uhr in der Aula auf dem Saarbrücker Campus, Gebäude A3.3, aufgebaut.