1. Saarland
  2. Hochschule

Hochschulrektoren sehen Bund und Länder in der Pflicht: Hochschulverbund soll Euro-Uni werden

Hochschulrektoren sehen Bund und Länder in der Pflicht : Hochschulverbund soll Euro-Uni werden

Saarland und Rheinland-Pfalz wollen eine grenzüberschreitende europäische Hochschule einrichten.

(dpa) Das Saarland und Rheinland-Pfalz wollen die gemeinsame „Universität der Großregion“ (UGR) zu einer europäischen Universität weiterentwickeln. „Die Universität der Großregion hat das Potenzial, europaweit, wenn nicht sogar weltweit als Modell zu gelten“, erklärten der Chef der saarländischen Staatskanzlei, Jürgen Lennartz (CDU), und der rheinland-pfälzische Wissenschaftsminister Konrad Wolf (SPD).

Das auf Initiative der Saar-Uni vor zehn Jahren gegründete UGR-Netzwerk verbindet die Universität mit Hochschulen in Kaiserslautern, Trier, Lüttich, Lothringen und Luxemburg. Dort sind zusammengenommen 135 000 Studenten eingeschrieben. Derzeit werden laut der UGR-Geschäftsführerin Frédérique Seidel 19 mehrsprachige Studiengänge angeboten, die von rund 1000 Studenten genutzt werden.

Die Idee, europäische Universitäten einzurichten, geht auf einen Vorschlag des französischen Präsidenten Emmanuel Macron zurück. Er hat die Vision eines europäischen Bildungsraums entwickelt, der von der EU-Kommission aufgegriffen wurde.

www.ugr.uni-saarland.de