1. Saarland
  2. Hochschule

Französisch-Deutsches Forschungszentrum zur Cybersicherheit eröffnet

Cybersicherheit : Französisch-Deutsches Forschungszentrum eröffnet

Das Helmholtz-Zentrum für Informationssicherheit (Cispa) in Saarbrücken und das französische IT-Institut Loria (Laboratoire lorrain de recherche en informatique et ses applications) in Nancy wollen künftig im Bereich der Cybersicherheit zusammenarbeiten.

Am Cispa wurde gestern der deutsche Standort des Französisch-Deutschen Zentrums für Informationssicherheit eröffnet.

Trotz großer Anstrengungen drohe Europa ein Kontrollverlust bei IT-Sicherheit und Datenschutz. Um dem entgegenzuwirken, sei das neue Zentrum gegründet worden, erklärt Cispa-Gründungsdirektor Professor Michael Backes.

Kernthemen der Forschung im neuen Zentrum sollen unter anderem europäische Internet- und Datenverschlüsselungsstandards sowie der Schutz der Privatsphäre und die Sicherheit in automatisierten Prozessen der Künstlichen Intelligenz (KI) sein. Zu diesem Zweck sollen deutsch-französische Forschungsgruppen aufgebaut ­werden.

 Neben der länderübergreifenden inhaltlichen Zusammenarbeit sei die Nachwuchsförderung eines der Hauptanliegen des gemeinsamen Projektes.