Eduard-Martin-Preis für die elf besten Doktorarbeiten an der Saar-Uni

Eduard-Martin-Preis : Universitätsgesellschaft zeichnet Doktorarbeiten aus

Die Universitätsgesellschaft des Saarlandes hat die elf besten Doktorarbeiten des Jahres mit dem Eduard-Martin-Preis ausgezeichnet. Damit werden herausragende Arbeiten aus allen Fachbereichen prämiert.

Preisträger aus der Fakultät für Empirische Humanwissenschaften und Wirtschaftswissenschaften sind Constantin Houy und Markus Langer. Aus der Medizinischen Fakultät wurden Robert Mc Gunn und Laura Quint geehrt. Ebenfalls ausgezeichnet wurden Ruben Becker und Pascal Berrang aus der Fakultät für Mathematik und Informatik sowie Duy-Khiet Ho und Christian Spengler aus der Naturwissenschaftlich-Technischen Fakultät. Aus der Philosophischen Fakultät wurden Marco Agnetta und Annika Haß geehrt, aus der rechtswissenschaftlichen Fakultät wurde Manuel Thomas Kollmann prämiert.

Der Eduard-Martin-Preis wird seit 1963 vergeben und ist nach dem Ehrensenator der Freunde der Saar-Universität benannt. Er ist mit 500 Euro dotiert. Ein Teil der Preisgelder wurde von Stiftern der Universitätsgesellschaft übernommen.

Mehr von Saarbrücker Zeitung