Die Medizinische Fakultät will den Studiengang Zahnmedizin erhalten

Die Medizinische Fakultät will den Studiengang Zahnmedizin erhalten

Die Medizinische Fakultät der Universität des Saarlandes will den Studiengang Zahnmedizin in Homburg erhalten. Der Dekan der Medizinischen Fakultät, Professor Michael Menger, erklärte gestern, nach Lösungen zu suchen, um die Zahl der Studienplätze auf 40 steigern zu können, ohne Kosten für das Land zu verursachen.

Diese Zahl war vom Wissenschaftsrat als Untergrenze für ein zahnmedizinischen Studium in Homburg genannt worden. Darüber hinaus sehe sich die Medizinische Fakultät durch das Gutachten des Wissenschaftsrats in ihrem Kurs bestätigt, die Qualität weiterhin zu steigern. Insbesondere Forschungsleistungen im Bereich der Grundlagenforschung hatte der Rat als beeindruckend herausgestellt. Das Uniklinikum stelle für das Saarland und die angrenzenden rheinland-pfälzischen Gebiete einen der größten Arbeitgeber und Innovationsmotoren dar.

Mehr von Saarbrücker Zeitung