Saar-Universität Die Informatik-Lehrer der Zukunft

Saarbrücken · Die Digitalisierung hat längst alle Lebensbereiche durchdrungen. Neue Fächerkombinationen im Lehramtsstudium an der Saar-Universität sollen dafür sorgen, dass ihre Bedeutung bereits an den Schulen vermittelt wird.

  Sebastian Sauer und Maximilian Roth (von links) studieren an der Saar-Uni Informatik und Theologie auf Lehramt. Eine Änderung der Studienordnung könnte dazu führen, dass sie bald mit ihrer Fächerkombination nicht mehr alleine sind.

Sebastian Sauer und Maximilian Roth (von links) studieren an der Saar-Uni Informatik und Theologie auf Lehramt. Eine Änderung der Studienordnung könnte dazu führen, dass sie bald mit ihrer Fächerkombination nicht mehr alleine sind.

Foto: BeckerBredel

Wenn Maximilian Roth aus Rilchingen-Hanweiler und Sebastian Sauer aus Schwalbach erklären, dass sie an der Saar-Uni Informatik und katholische Theologie auf Lehramt studieren, ernten sie oft komische Blicke. Dabei können die beiden Saarländer ihre nicht alltägliche Fächer-Kombination schnell erklären: Beide waren früher als Betreuer in der kirchlichen Jugendarbeit aktiv und interessierten sich schon in ihrer Schulzeit für Informatik. Während Sauer bereits auf dem Gymnasium das Fach belegte und einen sehr motivierten Lehrer hatte, konnte Roth vor seinem Studienbeginn diesbezüglich noch keine Erfahrungen sammeln. Und damit sei es ihm wie 50 Prozent seiner Kommilitonen ergangen: „Doch es hat mir von Anfang an Spaß gemacht.“