Deutschlandstipendien für Studenten der Saar-Universität

Deutschlandstipendien : Deutschlandstipendien für 100 Uni-Studenten

Sie werden vom Staat und privaten Geldgebern mit 300 Euro monatlich unterstützt. Fast jeder Siebte kommt aus dem Ausland.

Im Studienjahr 2018/19 wurden laut der Universität des Saarlandes 100 der dort eingeschriebenen Studenten mit dem Deutschlandstipendium gefördert. Die Unterstützung von 300 Euro monatlich wird dabei in der Regel jeweils zur Hälfte von einem privaten Stifter und zur anderen aus Bundesmitteln finanziert. Im Saarland wird das Deutschlandstipendium darüber hinaus von der Studienstiftung Saar mitfinanziert.

Mit dem Stipendium sollen leistungsstarke Studenten gefördert werden, insbesondere solche, die aus einem Elternhaus ohne akademischen Hintergrund stammen oder die einen Migrationshintergrund haben. Neben den Leistungen im Studium wird laut der Universität auch ehrenamtliches, gesellschaftliches oder soziales Engagement berücksichtigt.

Während bei den Begabtenförderungswerken in der Regel zwei Drittel der Stipendien an Studenten gingen, deren Eltern bereits studiert haben, seien es beim aktuellen Deutschlandstipendium nur etwa 40 Prozent gewesen, so die Universität. Etwa 13 Prozent der Geförderten stammten aus dem Ausland.

Die Stipendien werden zunächst für ein Jahr vergeben. Bei guten Leistungen könne die Förderung innerhalb der Regelstudienzeit fortgesetzt werden, so die Uni. Wer im Saarland studiert und sich für das Deutschlandstipendium interessiert, kann sich auf der Webseite der Studienstiftung Saar bewerben.

In ganz Deutschland gibt es insgesamt 13 Begabtenförderungswerke, über die Studenten Stipendien erhalten können. Der unabhängige und kostenfreie Beratungsservice Elternkompass der Stiftung der Deutschen Wirtschaft gibt dazu Orientierungshilfen. Gute Noten und Engagement sind in den meisten Fällen die Hauptauswahlkriterien. Auch können Studenten gefördert werden. Bei einigen Organisationen laufen die Anmeldefristen bis Ende April. Über die Voraussetzungen der jeweiligen Stipendien berichtet die Internetseite www.elternkompass.info. Der Beratungsdienst ist außer über das Internet auch per Telefon (0 30/27 83 06-777) zu erreichen.

www.studienstiftungsaar.de

www.elternkompass.info

Mehr von Saarbrücker Zeitung