1. Saarland
  2. Hochschule

Chor der Saar-Uni und das Kammerorchester „Con Nov’arco“ in Saarbrücken

Besinnliches von Bach, Schütze und Stanford : Festliche Klänge in der Johanneskirche

Der Chor der Saar-Universität und das Kammerorchester „Con Nov’arco“ treten in Saarbrücken auf.

Am 1. Februar werden in der Saarbrücker Johanneskirche besinnliche Töne angeschlagen. Unter der Leitung von Helmut Freitag, Professor für Musikwissenschaft und Musikdirektor der Saar-Uni, will der große Universitäts-Chor ab 20 Uhr einen liturgischen Bogen von Weihnachten bis Himmelfahrt spannen. Die Sänger werden laut Saar-Uni vom Kammerorchester „Con Nov’arco begleitet. Als Solisten stehen Julia Stodtmeister (Sopran), Barbara R. Grabowski (Alt), Patrick Schnur (Tenor) und Michael Marz (Bass) auf der Bühne.

Den thematischen Rahmen des Konzerts bilden Weihnachts- und Himmelfahrtsoratorium von Johann Sebastian Bach. Die beiden Werke werden verbunden durch die doppelchörige Motette Psalm 100 – „Jauchzet dem Herren“ von Heinrich Schütz und den Lobgesang der Maria, das „Magnificat“, in einer romantischen Vertonung des Briten Charles Villiers Stanford.

Der Eintritt ist frei. Weitere Informationen zur Veranstaltung und das komplette Programm gibt es im Internet.
www.unimusik-saarland.de