1. Saarland
  2. Hochschule

Biophysikerin heilt den Körper

Biophysikerin heilt den Körper

Franziska Lautenschläger ist Professorin für Biophysik an der Universität des Saarlandes. Die 36-Jährige aus Leipzig lehrt seit Sommer 2016 in Saarbrücken.

Im Mittelpunkt meines Fachs steht:

Welche Auswirkungen die Strukturen im Inneren von lebenden Zellen haben.

Die wichtigste Erkenntnis meiner Forschung ist: Wir können Wege finden, um die Fortbewegung von Zellen zu stoppen - oder anzukurbeln.

Das können meine Studenten mit diesem Studium anfangen: Mit einem Studium in Biophysik kann man sowohl in die Forschung gehen (auch sehr interdisziplinär, etwa in die Physik, Bio- oder Materialwissenschaften, bis hin zur Medizin) als auch in die Industrie (etwa in pharmazeutische Firmen für neue Wirkstoffe, Bildverarbeitung von Mikroskopie, Software-Programmierung für biologische Anwendungen).

Mein Fach ist gesellschaftlich relevant, weil wir sowohl den gesunden als auch den krankhaft veränderten Organismus erforschen und nach potentiellen Heilungsmöglichkeiten suchen - nur mit anderen Mitteln als Mediziner oder Biologen.

Das Studium und die Lehre an der Saar-Uni zeichnen sich aus durch:

Es ist nur an einigen ausgewählten Orten in Deutschland überhaupt möglich, Biophysik als Fach zu studieren. Hier in Saarbrücken bekommen die Studenten sowohl relevante Methoden der modernen Biophysik beigebracht, als auch einen soliden Hintergrund in der Physik.