Bei der Kinder-Uni Saarbrücken gemeinsam dem Klimawandel auf der Spur

Kinder-Uni : Blick auf den Klimawandel und seine Folgen

Das kommende Wintersemester der Kinder-Uni beschäftigt sich in vier Vorlesungen mit den verschiedenen Seiten des Problems.

Er ist schon lange ein Thema, aber erst seit Greta Thunbergs Schulstreik, ihrer Rede beim UN-Klimagipfel in Kattowitz und der Bewegung „Fridays For Future“ ist er in den Köpfen aller angekommen: der Klimawandel. Vor allem der Bewegung „Fridays For Future“ wird vorgeworfen, dass die jungen Leute keine Ahnung hätten und das Thema den Experten überlassen sollen. Dass deren Forderungen von Wissenschaftlern, die auf dem Gebiet forschen, unterstützt werden, wird meistens ignoriert.

In diesem Wintersemester beschäftigt sich auch die Kinder-Uni der Universität des Saarlandes und der Saarbrücker Zeitung mit dem Klimawandel.

Der Startschuss fällt am 6. November um 16.15 Uhr mit der Frage, wie Solarzellen funktionieren. David Scheschkewitz wird zunächst die einzelnen Bestandteile sowie den Aufbau der Platten erklären. Strom aus Solarzellen zählt zu den erneuerbaren Energien. Wie genau die Stromgewinnung auf dem Hausdach gelingt, erzählt euch der Chemiker in seiner Vorlesung.

Am 4. Dezember erklärt Gerhard Wenz, warum unsere Erde immer heißer wird. Der Chemiker wirft mit euch einen Blick auf den Klimawandel und erklärt die ablaufenden Prozesse aus Sicht der Naturwissenschaft. Hier werdet ihr Antwort erhalten auf Fragen wie „Was ist der Treibhauseffekt?“, „Was ist CO2?“, aber auch „Was können wir dagegen unternehmen?“.

Die zweite Hälfte des Semesters startet für die Kinder-Uni am 8. Januar. Dann beschäftigt sich die Philosophin Susanne Mantel mit der Frage, wen der Klimawandel besonders hart trifft und warum. Dabei geht es auch darum, ob weltweit diejenigen, die den meisten Schaden anrichten, auch den Großteil der Auswirkungen zu tragen haben werden. Wird der Klimawandel in Deutschland alle gleich treffen? Und werden diejenigen, in deren Lebensspanne das meiste CO2 produziert und freigesetzt wurde auch die Folgen zu tragen haben?

In der letzten Vorlesung des Wintersemesters am 29. Januar geht die Biologin Susanne Meuser der Frage nach, wie sich der Klimawandel auf die Insekten auswirkt. Sie wird erklären, ob es ein großes Insektensterben geben wird und was passiert, wenn Insektenarten aussterben. Auch wird sie aufzeigen, wie sich der Klimawandel bereits jetzt auf Insekten auswirkt.

Auf unserer Homepage findet ihr alle Artikel zum aktuellen Wintersemester der Kinder-Uni. Außerdem könnt ihr auf der Webseite auch in die Vorlesungen der letzten Jahre reinlesen und euch über die vergangenen Themen informieren. Dafür müsst ihr einfach in der Suchmaske den Begriff „Kinderuni“ eingeben.

Auf dem Youtube-Kanal der Kinder-Uni findet ihr auch Videos von vergangenen Vorlesungen, die ihr euch dort komplett ansehen könnt.

www.saarbruecker-zeitung.de

www.kinderuni.saarland

www.facebook.com/kinderuni.saar

www.youtube.com

Am 6. November erklärt David Scheschkewitz, wie Solarzellen funktionieren. Foto: Iris Maria Maurer
Am 8. Januar erklärt Susanne Mantel, warum der Klimawandel ungerecht ist. Foto: Iris Maria Maurer
Am 4. Dezember erklärt Gerhard Wenz, warum unsere Erde immer heißer wird. Foto: Iris Maria Maurer
Am 29. Januar erklärt Susanne Meuser, wie sich der Klimawandel auf Insekten auswirkt. Foto: Iris Maria Maurer

Suchwort: Kinderuni Saar

Mehr von Saarbrücker Zeitung